Über 12 Milliarden Euro werden die

Deutschen zum kommenden Weihnachtsfest

im Internet ausgeben.

News +++ News +++ News +++ News

Der Scholz-Newsticker meldet:

Neue Folienverpackungsmaschine besteht ersten großen Test.

23.10.2017 . Die seit diesem Sommer im Scholz-Lettershop eingesetzte Hochleistungs-Folien-Verpackungsmaschine hat ihre ersten Meriten gewonnen. Scholz und seine Kunden freut es natürlich, dass nun auch Kataloge, Broschüren und Zeitschriften in hohen Auflagen vergleichsweise kostengünstig und besonders schnell verarbeitet werden können. In Abhängigkeit des zu verarbeitenden Materials erreicht die Maschine bis zu 10.000 Takte pro Stunde, mehrere Beilagen inklusive. Interessenten können sich gerne mit Frau Parisius-Springer (05401 88198 29) oder Frau Balgenorth (05401 88198 42) in Verbindung setzen und ein Angebot anfordern. Hier noch die entsprechenden Mailadressen der beiden Kundenberaterinnen: , .

DPD-Laufzeitverzögerungen in und um Oldenburg

09.10.2017 . Der DPD weist in seinem heutigen Newsletter darauf hin, dass es im neu eröffneten Depot 0126 Oldenburg zu Verzögerungen bei Zustellungen und Abholungen kommt. Dies betrifft die PLZ 26919 / 26954 / 26931 / 26934 / 26935.

Wir werden das Thema bei unseren Dispositionen für unsere Kunden berücksichtigen

Wir begrüßen Laktonova.de

28.09.2017 . Sich ausgewogen zu ernähren trotz Nahrungsmittel-Unverträglichkeit, chronisch entzündlicher Darmerkrankung oder Reizdarmsyndrom ist ab jetzt ganz einfach., So sagt es der Internetauftritt unseres neusten Kunden im Portfolio. Er unterstützt seine Zielgruppei mit einem Spezialsortiment, das exakt auf deren Bedürfnisse ausgerichtet ist. Das untenstehende Foto zeigt den Geschäftsführer Thilo Schleip und unseren geschäftsführenden Gesellschafter Thorsten Scholz gutgelaunt nach der gemeinsamen Unterzeichnung des Fulfillment-Vertrages. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.

 








Lieblingswelt in Kürze online

19.09.2017 . Das von NOZ-Medien und MHN-Medien ins Leben gerufene Portal ist ab sofort erreichbar. Unter www.lieblingswelt.de können Sie bereits den Newsletter unseres neuen Kunden abonnieren und dabei vielleicht gewinnen. Also mitmachen!

Der heiße Herbst beginnt!

11.09.2017 . Es sind zwar noch zehn Tage bis zum eigentlichen astronomischen Herbstbeginn, doch arbeitstechnisch befinden wir uns bereits mittendrin. Damit wir das alles bewältigen suchen wir Maschinenführer/innen sowie Aushilfen (m/w). Bei uns erwartet Sie eine abwechslungsreiche Tätigkeit, bei der Sie Ihre Fähigkeiten so richtig einbringen können.

SCK startet heute durch

08.08.2017 . Seit heute verkauft unser Neukunde SCK live im Internet bei Amazon seine Waren. Er startet mit der Stuart Minion-Cam, dem universellen Hüter des Hauses, wenn der Hausherr einmal fort ist. Fakturierung und Kundenservice machen wir. Wir wünschen der SCK GmbH aus Lienen gute Geschäfte.

Klicken zum Schliessen







Sommerzeit - Ruhezeit

23.06.2017 . Von wegen! Bei uns geht es jetzt mächtig rund. Und gerade wegen der beginnenden Urlaubszeit wird es für die verbleibenden Mitarbeiter umso stressiger. Zwei neue Projekte werfen ihre Schatten bereits großflächig voraus. Diesmal handelt es sich um Elektronik und Güter des täglichen Gebrauchs auf der einen und einem Produktsortiment unter dem Motto "Das Beste am Norden" auf der anderen Seite. Wir sind sehr gespannt, wie die beiden Startups einschlagen und wünschen schon mal "Gutes Gelingen".

BabFee kommt.

09.06.2017 . Wir freuen uns auf Zuwachs in unserem Portfolio. Ab dem 01.08.2017 werden wir unser Dienstleistungsspektrum dem Generalimporteur der ESSE Probiotic Skincare für Deutschland, Österreich und Norditalien zur Verfügung stellen. Zur Vertragsunterzeichnung trafen sich die Geschäftsführer Elisabeth Perwein (re.) und Dr. Mario Ortner (re.) vor Ort mit  unserem Geschäftsführer Siegfried Scholz. Die vereinbarte Zusammenarbeit gilt für B2B und B2C im demnächst startenden Onlineshop gleichermaßen.

Wie die Zeit vergeht...

02.06.2017 . ...sieht man immer dann, wenn man als verantwortlicher Redakteur mal wieder in den Newsbereich schaut, um Aktualisierungen einzustellen oder auch einfach nur "Schöne Pfingsten" zu wünschen. Also: Schöne Pfingsten allen Freunden unseres Hauses. Möge der Sommer gut werden und die Urlaubszeit unvergesslich. Melde mich mit den neuesten Neuigkeiten wieder. Bis bald.

Frohe Ostern!

12.04.2017 . Wir wünschen Ihnen allen friedvolle Ostern. Erleben Sie einige stressfreie Tage im Kreise Ihrer Familie.

Frühlingserwachen

24.03.2017 . Nach vielen dunklen Wochen des Winterschlafs meldet sich die Sonne in unseren Breiten zurück. Fast auf die Minute pünktlich zum Frühlingsanfang! Wir wünschen Ihnen allen am ersten Frühlingswochenende viel Spaß beim Angrillen oder anderen Aktivitäten im Freien. Da macht einem doch die Stunde weniger Schlaf von Samstag auf Sonntag kaum noch etwas aus, oder? Wir freuen uns auf unsere neuen Marken im Warehouse: "Sir Tibbers", BWT und Lufthansa, die wir in diesen Tagen auf das herzlichste bei uns begrüßen.

Willkommen bei uns im Kundenstamm: Thiocyn-Haarserum!

08.03.2017 . Seit heute gehen die Pakete für den Onlineshop www.thiocyn-haarserum.de von Georgsmarienhütte aus in alle Welt. Wir bieten unserem Kunden einen Rundum-Service mit Lagerung, Fakturierung, Verpackung und Übergabe an DHL. Debitorenbuchhaltung inklusive. Wir wünschen der Marke Thiocyn-Haarserum weiterhin viel Erfolg.

SPA-Marke "amala" ab sofort von Osnabrück aus in alle Welt

16.01.2017 . In diesen Tagen gehen die ersten Sendungen von Osnabrück aus an die großen Wellness-Hotels in aller Welt. Unter dem Motto "organic skincare meets spa" vertreibt die Osnabrücker Agentur Closer Consulting Michael Wessel die Pflegeprodukte der erfolgreichen Nobelserie mit unserem Lager- und Versand-Fulfillment. Wir wünschen unserem neuesten Kunden an Bord weiterhin viel Erfolg..

Zuckerschiffchen.com ab heute von uns betreut

23.12.2016 . Am Vorabend zum diesjährigen Weihnachtsfest wurde der Shop www.zuckerschiffchen.com freigeschaltet. Passend zum "Perfekten Dinner" auf VOX, in dem ebendiese Zuckerschiffchen einem Millionenpublikum vorgestellt wurden ging der Shop online. Zwischen Weihnachten und Neujahr werden wir die Bestellungen abarbeiten, damit die kleinen süßen Schiffchen zu Silvester bei den Kunden sind und bei diversen Feuerzangenbowlen zum Einsatz kommen können.

Frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr

22.12.2016 . Das wünschen wir allen Kunden und Interessenten, Lieferanten und Freunden unseres Hauses.

O49 wird ab Dezember von uns betreut

25.11.2016 . Wir freuen uns über ein neues Gesicht in unserem Portfolio. O49 ist ein ganz besonderer Gin aus dem Osnabrücker Land auf dem Weg hinaus in die Welt. Hergestellt wird er in einer Familiendestille an den Ausläufern des Teutoburger Waldes. Flasche für Flasche von Hand abgefüllt, entsteht mit mehr als 130 Jahren Erfahrung ein Pure Organic Gin aus unbehandelten Wacholderbeeren, bereichert um die würzig herbe Note der Deutschen Hopfenblüte und unverwechselbar veredelt mit den floralen Essenzen des westfälischen Salbeis. Ehrensache, dass für diesen außergewöhnlichen Gin ausschließlich Zutaten aus 100% kontrolliert biologischem Anbau verwendet werden. Mit 49% Vol. ist er spürbar kerniger als gewöhnlich. Aber das passt gut zu den Menschen hier. O49 schmeckt pur mit Eis, klassisch mit Tonic oder für Kenner mit einem Blatt frischem Salbei im Glas. Mehr dazu und natürlich eine Bestellmöglichkeit finden Sie hier.

Morgen ist Black Friday

24.11.2016 . Am morgigen Freitag startet die größte Rabattschlacht des Jahres, das Black Friday-Wochenende. Der Black Friday kommt aus den USA und fällt immer auf den Freitag nach Thanksgiving. Viele Amerikaner nutzen diesen Tag traditionell als Brückentag und um erste Weihnachtseinkäufe zu tätigen. Der Handel hat sich darauf eingestellt und lockt die Kunden zwischen Freitag und Montag mit Sonderangeboten und Rabatten. Über den Online-Handel ist der Black Friday mittlerweile nach Europa herübergeschwappt. Auch in Deutschland sind Black Friday-Verkaufsaktionen seit einigen Jahren üblich. 2016 wird der eCommerce-Umsatz laut einer Prognose von RetailMeNot erstmals die Milliardengrenze knacken. (Quelle: statista)

PaketButler startet in diesen Tagen

08.11.2016 . Das von der Deutschen Telekom zusammen mit dem Unternehmen feldsechs und in Kooperation mit DHL entwickelte und bereits seit dem Früjahr in den Regionen Hamburg, Köln und München getestete System ist eine platzsparende faltbare Box für die Aufnahme eingehender Paketsendungen in Abwesenheit. Es ist für alle Carrier nutzbar. In Zusammenarbeit mit DHL sind sogar Retouren über dieses System möglich.

Der PaketButler kostet 249 € einmalig oder als Ratenzahlung 7,99 € über 36 Monate inklusive einer Versicherung der Inhalte von bis zu 750 €. Und so funktioniert's:

Der Logistiker informiert den Empfänger vor Eintreffen des Pakets, damit der Besteller den PaketButler rechtzeitig aufstellen kann. Dazu stellt er das Gerät zusammengefaltet vor die Tür und verankert den reißfesten Gurt diebstahlsicher mit der Tür. Wenn der Paketbote liefert, öffnet er einfach die Box, legt das Paket hinein und schließt den Deckel ab. Mittels SIM kann der Eigentümer zum Öffnen der Box mit dem Logistiker kommunizieren. So kann er diebstahlsicher seine Pakete in Abwesenheit erhalten, ohne diese aufwändig in der Nachbarschaft oder bei Paketshops abholen zu müssen.

Wichtige Mitteilung des Deutschen Dialogmarketing Verbandes

19.10.2016 .Das Portal "Werbestopper.de" wirft erhebliche rechtliche Fragen auf. So lautet die Überschrift einer Pressemitteilung des Deutschen Dialogmarketing Verbandes DDV.

"Die derzeitige Empfehlung des DDV im Umgang mit dem Portal Werbestopper.de ist:

bei Zusendung einer Blacklist: Erhält ein Unternehmen von derart aufgebauten Portalen "eingesammelte" Werbewidersprüche,. so empfiehlt der DDV, Anschreiben dieser Art bis zur weiteren rechtlichen Klärung unverzüglich gegenüber dem Absender wegen fehlender Erklärungsvollmacht zurückzuweisen, bei Zusendung eines Vertragsangebots, die Blacklist per Download zu beziehen: Die angebotene vertragliche Vereinbarung enthält das verbindliche Anerkenntnis von Werbestopper.de als Erklärungsboten sowie überdies das Anerkenntnis der Wirksamkeit der Widersprüche: 1. "Das Unternehmen nimmt zur Kenntnis, dass GDVI Erklärungen und Mitteilungen von Nutzern gegenüber dem Unternehmen [...] als Erklärungsbote übermittelt und keine eigenen Erklärungen,insbesondere nicht als Stellvertreter für die Nutzer, abgibt. [...]"
2. "[...] Das Unternehmen erkennt an, dass alle Nutzer, deren Erklärung per E-Mail übermittelt werden oder die in der zum Download bereitgestellten Datei enthalten sind, ein gültiges Werbeverbot ausgesprochen haben."

In Anbetracht der Tragweite dieser Anerkenntnisse empfiehlt der DDV dringend, vor einer rechtlichen Klärung von Werbestopper.de auf das beschriebene Vertragsangebot zum Downloadbezug nicht einzugehen."

Wir vom Scholz Versand Service gehen davon aus, dass weitere Erklärungen zu diesem Thema folgen werden. Sobald uns diese vorliegen, werden diese auf unserer Newsseite zum Nachlesen veröffentlicht.

Deutsche Post ändert die Bedingungen für Dialogpost

02.09.2016 . Die zum Jahresanfang anstelle der alten "Infopost" mit dem neuen Namen Dialogpost angetretene Veränderung der Auflieferungs- und Laufzeitbedingungen hat sich offenbar nicht bewährt. Die auch bei uns im Kundenkontakt spürbaren Verunsicherungen seitens unserer Kunden und damit auch der Kunden der Post führten nun zu Rücknahmen von diversen ungeliebten Maßnahmen seitens der Post. Ab dem 01.09.2016 betrifft die Basislaufzeit wieder E+4 anstelle E+1 Woche. Die Einlieferung ist jetzt auch wieder montags möglich. Das führt zu einer Steigerung der Planbarkeit und Effizienz. Diese positiven Entwicklungen betreffen auch die Einlieferung der Postwurf Spezial und der Postaktuell-Sendungen (früher Postwurf).

DHL weitet Zustellung auf die Abendstunden aus

12.07.2016 . Was zunächst nur in Ballungszentren möglich war, soll nun bald auch in allen Bereichen möglich sein: Online-Shopper können für ihre DHL Pakete ab sofort bundesweit ein zweistündiges Zustellzeitfenster zwischen 18 und 21 Uhr direkt bei der Bestellung auswählen..Kein anderer Paketdienstleister in Deutschland bietet ein vergleichbares Servicespektrum in diesem Umfang. "Als Marktführer im deutschen Paketgeschäft ist es unser Ziel, unsere Services in allen Regionen des Landes anzubieten und den Menschen damit das Leben zu erleichtern. Mit der Einführung einer bundesweiten Abendzustellung setzen wir daher neue Maßstäbe für zeitlich flexiblen Paketempfang", unterstreicht  Achim Dünnwald, CEO DHL Paket in einer Pressemitteilung.

Mit dieser erneuten Ausweitung der Lieferservices bietet DHL Paket Onlinehändlern aus unterschiedlichsten Branchen ein attraktives Angebot, um den Paketversand noch stärker an die individuellen Bedürfnisse der Kunden anzupassen. Gleichzeitig können die Händler zukünftig Empfängern in allen Regionen Deutschlands diesen Service anbieten und so bundesweit 44 Mio. Haushalte mit einer Zustellung am Abend erreichen. Besonders interessant ist die Option beispielweise für das stark wachsende Segment des Lebensmittel-Onlinehandels, da Kunden sich die Waren so pünktlich zum Feierabend nach Hause liefern lassen können.  Profitieren werden aber ebenfalls Händler aus Branchen wie Mode, Elektronik oder Tierbedarf. Alle bestellten Waren erreichen ihre Empfänger künftig bundesweit zur vereinbarten Zeit am Abend.

Das EM-Fußballfieber grassiert...

09.06.2016 . In den nächsten Wochen regiert König Fußball ganz Europa oder zumindest jene 24 Teilnehmerländer, die sich gegen den Rest aller europäischen Staaten in der Qualifikation durchgesetzt haben.

Wir drücken allen Teilnehmern natürlich die Daumen, ganz besonders jedoch unserer Mannschaft, damit nach 1996 wieder einmal der Europameistertitel an Deutschland geht.

Was ist Click & Collect?

25.05.2016 . Click & Collect meint, dass ein Produkt online gekauft, aber in einem stationären Einzelhandelsgeschäft abgeholt wird. In Deutschland haben fast 10 Millionen Internetnutzer schon mal von dieser Möglichkeit Gebrauch gemacht. Das geht aus einer aktuellen Befragung des Statista Digital Market Outlooks hervor. Die meistgenutzten Warenkategorien für Click & Collect sind "Bekleidung & Schuhe" und "Unterhaltungselektronik & physische Medien". Indes hat diese Art des Shoppings noch viel Luft nach oben. Gründe gegen die Nutzung sind unter Anderem weite Wege zum nächsten Laden, fehlende Click & Collect-Angebote der bevorzugten Shops oder unpassende Ladenöffnungszeiten. (Quelle: statista)

Firmenbroschüre online abrufbar

24.05.2016 . Was lange währt, wird endlich gut! Finden wir jedenfalls. Gut drei Monate nach dem ersten Layout ist es nun soweit. Unsere Firmenbroschüre, konzipiert nach unserem Umzug von Osnabrück nach Georgsmarienhütte, ist erschienen und direkt online abrufbar.

Frohe Pfingsten!

12.05.2016 . Das Team vom Scholz Versand Service wünscht Ihnen für das bevorstehende lange Pfingstwochenende ein paar stressfreie Tage.

Onlineshopping auch 2015 wieder auf Rekordhöhe

19.04.2016 . Jeder zweite deutsche Online-Shopper - und damit mehr als jeder vierte Deutsche - hat 2015 mobil eingekauft. Jeder Mobile-Shopper hat dabei im Durchschnitt in 13 Käufen insgesamt 659 Euro ausgegeben. Das geht aus der E-Commerce-Studie von 2016 hervor. Im laufenden Jahr werden die Ausgaben pro deutschem Mobile-Shopper auf 873€ in 17 Transaktionen steigen. Die Studie wurde von RetailMeNot in Zusammenarbeit mit dem Centre for Retail Research in zehn Ländern (Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Kanada, Niederlande, Polen, Schweden, Spanien, und den USA) im Januar 2016 durchgeführt. (Quelle: statista)

EU-Datenschutz-Grundverordnung vom Parlament verabschiedet

14.04.2016 .Wie uns der Deutsche Dialogmarketing Verband heute per Kommuniqué mitteilt, wurde heute nach mehr als vierjährigen Verhandlungen auf europäischer Ebene die EU Datenschutz-Grundverordnung im Parlament verabschiedet. Am 8. April hatte der Rat seine Position zur Verordnung beschlossen. Am 12. April erfolgte dann die Empfehlung des zuständigen LIBE-Ausschusses des Parlaments, die Grundlage der heutigen Plenumsentscheidung war. Mit der Veröffentlichung im Amtsblatt der Europäischen Union ist nun noch im April oder im Mai zu rechnen. 20 Tage danach tritt die Verordnung förmlich in Kraft. Nach dann weiteren zwei Jahren, also ca. Mai 2018, wird die Verordnung wirksam.

Weiter heißt es dazu beim DDV:: "Der DDV begrüßt, dass nach einer sehr langen und oft steinigen Wegstrecke heute vom Europäischen Parlament eine Verordnung abgesegnet wurde, die das berechtigte Interesse von Unternehmen am Dialogmarketing ausdrücklich anerkennt. Allerdings lösen die sehr allgemein gehaltenen und teilweise nicht ganz konsistenten Regelungen in Kombination mit einem hohen Bußgeldrahmen verständlicherweise Unsicherheiten aus.Die nächsten zwei Jahre müssen nun genutzt werden, um praxisgerechte Lösungen zur Umsetzung der sehr abstrakten Vorgaben zu finden. Es gilt dabei, bestehende Lösungsmodelle für den täglichen Umgang mit personenbezogenen Daten im Dialogmarketing zu prüfen und, wo nötig, zu modifizieren."

Eine Arbeitsgruppe des DDV hat bereits Mitte Januar mit dieser Detail- und Interpretationsarbeit unter maßgeblicher Hinzuziehung von Prof. Dr. Wuermeling begonnen, um eine praxistaugliche Auslegung der Vorgaben sicherzustellen. Dieser Best Practice Guide des DDV zur Datenschutz-Grundverordnung wird im Mai vorliegen.

Wir kommen zum gegebenen Zeitpunkt auf das Thema zurück.

Frohe Ostern!

24.03.2016 . Allen Freunden unseres Hauses wünschen wir ein schöne Osterfest und ein wenig Entspannung an den freien Tagen. Bis bald.

Displayauslieferung direkt zum POS

23.02.2016 . Für unseren Kunden M2Beauté haben wir zusammen mit einem Transport-Dienstleister ein System entwickelt, das es erlaubt, nahezu auf Zuruf sogenannte Beauty-Bars direkt zu den Kunden zu bringen und dort auszupacken. Nach erfolgreicher Werbezeit für die Produkte vor Ort wird das etwa eine halbe Europalette große Display direkt am POS wieder neu verpackt und zu einem anderen Kunden verbracht. Und das ressourcenschonend, weil immer wieder dieselbe Außenverpackung benutzt wird.

Neuzuwachs in unserem Kundenportfolio

08.02.2016 . Nur wenige Tage nach unserem Umzug in unsere neuen Räumlichkeiten an der Raiffeisenstraße in Georgsmarienhütte können wir stolz den ersten Neuzugang als Kunden im Bereich des Fulfillments bekannt geben. Ab dem 01.04.2016 werden wir uns um die Belange des Christine-Kaufmann-Onlineshops kümmern dürfen. Unter www.christinekaufmann.eu präsentiert sich der internationale Filmstar in kompetenter Weise mit seiner Linie kosmetischer Produkte. Wir freuen uns auf unseren neuen Geschäftspartner.

DDV erteilt uns auch für 2016 das Qualitäts-Leistungssiegel

21.01.2016 . Nach Prüfung durch das Beratungsbüro Gliss & Kramer KG haben wir auch in diesem Jahr die Anforderungen der SVE 2016 zum Erwerb des "Jahressiegels 2016" erfüllt. Alles im Sinne unserer Kunden. Wir freuen uns darüber.

Online-Umsatz 2015 in Deutschland erneut gestiegen

15.01.2015 . Der eCommerce-Umsatz des deutschen Einzelhandels ist im vergangenen Jahr laut Statistischem Bundesamt voraussichtlich um rund neun Prozent gestiegen. Damit entwickelte sich der Internet- und Versandhandel deutlich besser als die übrige Branche. Dennoch bedeutet das Gesamtplus von 2,8 Prozent für den Zeitraum von Januar bis November 2015 die höchste reale Umsatzsteigerung seit dem Jahr 1994. Zum Vergleich: Im vergangenen Jahr konnte der hiesige Einzelhandel mit 1,2 Prozent deutlich weniger zulegen.

Wir sind wieder online

04.01.2016 . Nach turbulenten Umzugstagen mit entsprechenden Stress aber auch froher Erwartung an den neuen Standort und die wirtschaftliche Entwicklung dazu sind wir wieder online. Seit heute werden die aufgelaufenen Shopaufträge abgearbeitet, die umzugshalber zurück gestellten Aufträge unserer Kunden im Lettershop werden mit Hochdruck fertiggestellt und unsere Verwaltung ist wieder erreichbar. Unsere bekannten Rufnummern aus Osnabrück haben wir nach Georgsmarienhütte weitergeleitet, sodass niemand, der uns erreichen will, verloren geht. Fazit: Alles hat reibungslos geklappt. Und nun geht es wieder in die Vollen. Wie Sie es von uns gewohnt sind.

Umzug läuft auf Hochtouren

28.12.2015 . Wie bereits angekündigt nutzen wir die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr für unseren Großumzug aus unseren drei bisherigen Standorten in Osnabrück zum neuen Standort an der Raiffeisenstr. 28-32 in 49124 Georgsmarienhütte-Harderberg. Dass es ein Riesenkraftakt werden würde, war uns wohl allen bewusst, doch dank der hervorragenden Unterstützung durch unsere Belegschaft und der Spedition Wessling aus Alfhausen werden wir es schaffen. Am ersten Wochenende des neuen Jahres erfolgt der Feinschliff. Und ab dem 04.01.2016 starten wir für Sie, unsere sehr geschätzten Kunden durch.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch

23.12.2015 . Wir wünschen allen Geschäftsfreunden eine friedvolle Weihnacht und einen guten Rutsch ins Neue Jahr verbunden mit den besten Wünschen auf Gesundheit, Weltfrieden und persönlichen Erfolg.

Kleinmengenservice EASY bereits ab Januar 2016 für alle

15.12.2015 .Die Post gibt heute bekannt, dass ab dem 01.01.2016 können im Rahmen des neuen Dialogpost Portfolios auch kleinere Mengen von 500 - 3999 Stück bundesweit versandt werden - mit dem Kleinmengenservice EASY. Bisher galt die Regelung, dass EASY nur im Markttest ausgewählten Pilotkunden angeboten werden kann. Dialogpost Easy kann ab dem 01.01.2016 von jedem Kunden genutzt werden. Der Kleinmengenservice kann über den Dialogpost Manager geplant und optimiert werden. Für den Kleinmengenservice EASY gelten die Bedingungen der DIALOGPOST, allerdings kann er nur für werbliche Sendungen genutzt werden. Ob dieser Service auch in der zweiten Jahreshälfte 2016 angeboten wird, entscheidet sich bis Ende Q2 2016.Die Zusatzservices Termin und Schnell werden bei Easy nicht angeboten.

Ab 01.01.2016 neue Posttarife

08.12.2015 . Die für die Regulierung der Briefpreise zuständige Bundesnetzagentur hat gestern die von der Deutschen Post beantragten Preisänderungen ab 1.1.2016 genehmigt. Wie schon vor einigen Wochen angekündigt, erhöht sich der Preis für den Standardbrief bis 20 Gramm auf 70 Cent und wird ebenso wie die Preise für alle anderen Briefprodukte ab 2016 dann drei Jahre unverändert bleiben. Neben der genannten Anpassung des Preises für den Standardbrief innerhalb Deutschlands auf 70 Cent erhöht sich auch der Preis für den Maxibrief national bis 1000 Gramm von Euro 2,40 auf Euro 2,60. Der internationale Standardbrief und die Postkarte ins Ausland kosten ab 2016 statt bisher 80 dann 90 Cent. Der Preis für den Großbrief bis 500 Gramm ins Ausland erhöht sich von Euro 3,45 auf Euro 3,70. Die Preise für die anderen Einzelbriefformate innerhalb Deutschlands bzw. ins Ausland bleiben unverändert. Der neue Preis für die Beförderung von Standardbriefen innerhalb Deutschlands gilt auch für Geschäftskunden, wobei hier auch die Teilleistungsrabatte für den Standardbrief um 5 Prozentpunkte steigen. Über die genannten Preisänderungen für einzelne Briefformate hinaus sind auch Preiserhöhungen für einzelne Zusatzleistungen geplant. So soll unter anderem das Einschreiben zukünftig sowohl innerhalb Deutschlands als auch ins Ausland Euro 2,50 kosten, die Zusatzleistungen "Einschreiben Einwurf", "Eigenhändig" bzw. mit "Rückschein" jeweils Euro 2,15.

Wir sind bis zum Tag vor Heiligabend für Sie aktiv.

30.11.2015 . Nur noch wenige Wochen, dann ist, wie könnte es anders sein, auch in diesem Jahr wieder Weihnachten. Und wie in jedem Jahr, werden wir bis zum letzten Tag alles geben, damit die Ihre Pakete an Ihre Kunden noch zu Heiligaabend ankommen. Alle eingehenden Bestellungen bis zum 23.12.2015 mittags werden noch an die KEP-Dienstleister übergeben. Anders als in früheren Jahren werden die Tage nach dem Weihnachtsfest diesmal allerdings ganz im Zeichen unseres Umzugs nach Georgsmarienhütte-Harderberg stehen. Ab dem 28.12.2015 werden wir insgesamt 1.300 Paletten, etliche Büromöbel und kistenweise Aktenordner von Osnabrück aus ins 9 km entfernte Harderberg bewegen. Wir sind zuversichtlich, das innerhalb der zur Verfügung stehenden 3 vollen Arbeitstage und dem Samstag nach Neujahr zu bewältigen. Denn ab Montag, den 4.01.2016 legen wir uns wieder mächtig ins Zeug, um alle eingehenden Bestellungen seit dem 23.12.2015 nachmittags bis zum 03.01.2016 abends auf den Weg zu bringen. Dann wird es auch die altehrwürdige Infopost nicht mehr geben, denn ab 01.01.2016 wird sie zur Dialogpost. Anders als bisher, aber dafür einfacher. Schauen wir mal. Bis dahin versenden wir gerne Ihre Mailings noch nach dem alten Konzept, freuen uns aber schon auf die Neuerungen, die das Jahr 2016 uns allen bringen wird.

Neue Postprodukte ab Januar 2016

25.11.2015 . Nachdem die Deutsche Post AG im September die grundlegenden Änderungen im DM-Produktportfolio als Vorschau für 2016 bekanntgegeben hat, stellen wir Ihnen in unserem Downloadbereich ein Update bzgl. der neuen Produkte Dialogpost und Postaktuell zur Verfügung. Folgende Veränderungen/Ergänzungen sind zwischenzeitlich u.a. erfolgt:

  • Druckvorlagen der neuen Freimachungsvermerke liegen vor
  • Übergangsfristen wurden definiert
  • Abholungen > 5 t innerhalb eines Produktes bleiben kostenfrei
  • weitere Services sind im Markttest / in der Pilotierung (Easy, Termin, Schnell, Impulspost)

Die Details entnehmen Sie bitte den zum Download bereitgestellten Präsentationen.

Neues in eigener Sache - Wir ziehen um!

20.10.2015 .Nach über dreißig Jahren sind uns das bisherige Domizil an der Sandforter- sowie unsere weiteren Standorte an der Hannoverschen- und Braunschweiger Straße in Osnabrück mittlerweile zu eng geworden. Auf der Suche nach geeigneten neuen Räumlichkeiten haben wir nun die ideale Immobilie gefunden, die es uns erlaubt, alle unsere bisherigen Standorte an einer einzigen Stelle zusammen zu fassen.

Ab dem 01.01.2016 werden wir uns Ihnen unter unserer neuen Adresse Raiffeisenstraße 28-32; 49124 Georgsmarienhütte-Harderberg in gewohnt zuverlässiger Weise präsentieren. Zentral gelegen an den Schnittpunkten der Autobahnen A30 und A33 bietet sich uns hier eine ideale Infrastruktur. Hinsichtlich der Laufzeiten für bei uns gefertigte Post- und Frachtsendungen und die Anlieferungsmöglichkeiten für Ihre Waren und Prospektionen zur Weiterverarbeitung bei uns wird sich durch unseren Umzug nichts ändern. Wir sind nach wie vor aus allen Richtungen optimal zu erreichen.

Ab sofort: DPD beliefert Endkunden jetzt auch am Samstag.

23.09.2015 . Wie der DPD in seinem neuesten Newsletter mitteilt, dürfen sich private Empfänger ab sofort über den neuen Service des Paketdienstes freuen, die Samstags-Zustellung. Auch unsere Kunden als Versender dieser Pakete gibt dieser Service jetzt das Argument, neben DHL einen zweiten Paketdienst für ihre Pakete an Endverbraucher zur Verfügung zu haben, Darüber hinaus bietet DPD jetzt eine App an, die ein zeitnahes Routing der Pakete ermöglicht, etwa um eine andere Lieferadresse anzugeben. Ein nützliches Utility. Näheres dazu erfahren Sie hier. unter diesem Link.

Poststreik beendet

06.07.2015 . Von der Deutschen Post erreichte uns soeben folgendes Statement. Wir reichen es Ihnen gerne weiter.

"Nach intensiven Verhandlungen haben die Deutsche Post AG und ver.di gestern am 5.7.2015 eine Einigung erzielt. Das heißt für Sie als Kunden der Deutschen Post::

Ab Dienstag den 7.7. wird nicht mehr gestreikt. Damit werden Briefe und Pakete wieder wie gewohnt zugestellt.Die langen Laufzeiten der Tarifverträge bis ins Jahr 2018 und darüber hinaus bieten Ihnen als Kunden Sicherheit und Verlässlichkeit. „Wir konnten ein Gesamtpaket vereinbaren, das unseren Mitarbeitern Sicherheit und Perspektive bietet sowie gleichzeitig künftiges Wachstum ermöglicht", so Personalvorstand Melanie Kreis. Die DHL Delivery Gesellschaften bleiben ein Teil unseres Unternehmens. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die in den letzten 4 Streikwochen entstandenen Rückstände schnellst möglichst abzuarbeiten und setzen alles daran, Ihnen die gewohnte Qualität zu bieten."

Wir haben für Sie aufgerüstet

21.05.2015 . Alles neu macht der Mai, heißt ein bekanntes Sprichwort. Und tatsächlich gibt es bei uns einige neue Leistungen, die wir Ihnen ab sofort anbieten: Briefmarkenkleben maschinell, Selfmailerverarbeitung, d.h. drucken, falzen und verkleben der Seiten für LangDIN-Mailings, InkJet-Adressierung und Gestaltung Ihrer Briefhüllen in Mehrfarbdruck und Aufspenden von Rubbeletiketten und das alles vollautomatisch. Interessiert? Fordern Sie bei unserem Beraterteam bitte ein unverbindliches Angebot an. (0541 - 9370229 oder 0541 - 9370242).

DPD erhöht Entgelte für Pakete in die Schweiz

19.05.2015 . Gleich um 19 % erhöht der DPD ab dem 01.06.2015 die Beförderungsentgelte in die Schweiz. Begründung sind die Wechselkursdifferenzen des Schweizer Franken zum Euro. Die Kosten für Frachtransporte und Verzollung bei Paketen in die Schweiz seien mittlerweile so stark angestiegen, dass man nicht mehr in der Lage sei, diese Mehrkosten in vollem Umfang auszugleichen.

Info zur aktuellen Streiksituation bei DHL

15.04.2015 . Im Rahmen der anstehenden Arbeitszeit- und Tarifverhandlungen mit ver.di könnte es auch zu kurzzeitigen vorübergehenden Arbeitsniederlegungen mit Auswirkungen auf den Paketbetrieb kommen, teilt DHL mit. Weiter heißt es, dass Ver.di die bestehende Tarifregelung zur Arbeitszeit für Tarifangestellte der Deutschen Post AG zum 31. März gekündigt hat und dadurch seit dem 1. April streikberechtigt ist. Die Tarifverhandlungen zwischen der Deutschen Post AG und ver.di seien inzwischen aufgenommen und würden von Unternehmensseite konstruktiv geführt, um eine baldige Einigung zu erzielen. Eine Einschätzung zur Dauer dieser Verhandlungen könne zurzeit jedoch nicht gegeben werden. DHL betont, dass die Kündigung der Arbeitszeitregelung  im Übrigen nicht die von ver.di kritisierten neuen Zustellgesellschaften unter dem Dach der DHL Delivery GmbH beträfen. Diese fielen unter regionale Tarifverträge, die ver.di mit den regionalen Arbeitgeberverbänden der Speditions- und Logistikbranche abgeschlossen habe. Aktuell werde nicht gestreikt, so dass alle Pakete pünktlich ausgeliefert würden.

Sobald sich daran etwas ändert,  informieren wir Sie hier über den aktuellen Status.

Frohe Ostertage!

02.04.2015 . Wir hoffen sehr, dass Sie die stürmischen Tage unter der Herrschaft des Tiefs Niklas ohne größere Schadensfälle überstanden haben. Aber vielleicht sind Sie ja auch noch mit diversen Aufräumarbeiten beschäftigt und Ihnen steht der Sinn überhaupt nicht nach den kommenden Feiertagen. Wie auch immer: wir wünschen allen unseren Kunden, Lieferanten und Interessenten unseres Hauses ein möglichst sonniges Osterfest! Übrigens können Sie uns jetzt auch wieder im deutschen Kabelnetz bei OS1TV sehen. In diesem Monat steht unser Lettershop im Fokus, im Mai dann unsere Fulfillment-Abteilung. Und alle, die Fernsehen nur über Satellit empfangen können, bieten wir die Möglichkeit, das Video auf unserer Startseite zu sehen.

Versand nach Ungarn für normale Pakete jetzt wieder barrierefrei.

18.03.2015 . Ende letzten Jahres informierte der ungarische Gesetzgeber darüber, dass ein Elektronisches Straßen-Frachtkontrollsystem (EKAER) zur Sicherung des Steueraufkommens eingeführt wird. Dieses Kontrollsystem basiert auf einem Gesetzentwurf, der am 01.01.2015 in Kraft getreten ist und sieht vor, dass Sendungen, die bestimmte Gewichts- und Wertgrenzen überschreiten, durch den Empfänger der Waren in Ungarn online angemeldet und mit einer EKAER-Nr. registriert werden müssen. Für die Registrierung ist das jeweilige LKW-Kennzeichen des Transports, auf dem sich die angemeldeten Sendungen befinden, erforderlich. Diese Verpflichtung setzt einen jeweiligen Kommunikationsprozess zwischen Empfänger und Transporteur voraus. Aufgrund der hohen Komplexität des Meldeprozesses und massiven Wiederstands aus der Transportbranche wurde dieses Gesetz nun abgeändert. Ausnahmeregelungen wurden erteilt. Demnach sind Paketsendungen, die im Paketnetz transportiert werden und die Grenze von 40 kg je Paket nicht überschreiten, von der Registrierung ausgenommen. Das bedeutet, dass sowohl DHL Europakete als auch DHL Weltpakete sowie Pakete anderer Carrier von der Regelung befreit sind. Somit kann der Versand in gewohnter Weise fortgeführt werden. Diese Gesetzesänderungen wurden mit Wirkung zum 01. März 2015 offiziell vom ungarischen Gesetzgeber kommuniziert (Nr. 5/2015 Decree of Ministry of Economy (II. 27.)).

Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch ins Jahr 2015

23.12.2014 . Das wünschen wir allen Geschäftsfreunden, Interessenten, Partnern und Mitarbeitern. Mögen im neuen Jahr alle Wünsche in Erfüllung gehen nach Frieden auf Erden, Gesundheit und Wohlergehen und dass auch 2015 ein Jahr des Miteinander werden wird.

Einfuhrbeschränkungen durch China aufgehoben

28.11.2014 . Das am 29.10.2014 durch die chinesischen Behörden verfügte Embargo für bestimmte Regionen in China sind aufgehoben worden. Der Versand über DHL ist wieder uneingeschränkt möglich, wie uns der Carrier heute mitteilt.

Internet überholt stationären Handel im Weihnachtsgeschäft

11.11.2014. Zehn Milliarden Euro werden die Deutschen dieses Jahr laut einer Prognose des HDE zu Weihnachten im Internet ausgeben. Gegenüber dem Vorjahr wird das Online-Weihnachtsgeschäft demnach um rund 18% zulegen. Das Internet hat mittlerweile einen Anteil von 12% am gesamten Weihnachtsgeschäft in Deutschland. Für den Online-Einzelhandel ist die Zeit rund um das Fest der Liebe sogar noch wichtiger als für den stationären Einzelhandel. So wird jeder vierte eCommerce-Euro zwischen November und Dezember ausgegeben. Im stationären Einzelhandel ist das Weihnachtsgeschäft dagegen "nur" für etwa 19% des Jahresumsatzes verantwortlich (Quelle: statista).

China verhängt Paketembargo für den Raum Shanghai

29.10.2014. Die Behörden der Volksrepublik China haben kurzfristig ein Embargo für den Paketversand in die Region Shanghai ausgesprochen. Es werden ab sofort keine Pakete mehr in die Postleitzahlregionen 20xxxx, 23xxxx-24xxxx, 33xxxx-34xxxx, 35xxxx-36xxxx, 41xxxx-42xxxx angenommen. Wie uns unser Carrier DHL mitteilt, wird DHL daher ab sofort bis zur Aufhebung dieses Embargos täglich in Summe maximal 50 Pakete je Absender für diese Regionen annehmen. Diese geringen Mengen werden weiter nach China transportiert. Allerdings müssen hier leider deutliche Verzögerungen bei der Verzollung und der weiteren Bearbeitung durch die Post der Volksrepublik China erwartet werden. Der Versand in die sonstigen Gebiete des Landes ist bisher nicht von dem Embargo betroffen. Hier ist somit keine Begrenzung der Sendungsmengen notwendig.DHL arbeitet gemeinsam mit Vertretern des Bundeswirtschaftministeriums sowie des Bundeskanzleramtes an einer Lösung, die eine möglichst kurzfristige Wiederaufnahme des Versandes ermöglichen soll.

Nach längster Urlaubszeit aller Zeiten nun Beginn des heißen Werbeherbstes

15.10.2014 . Das Wetter lässt uns weiter ein Urlaubsgefühl erleben. Nach der echten Urlaubszeit von Anfang Juli bis Anfang September scheint der Sommer nicht aufgeben zu wollen. Doch wir müssen uns den Tatsachen stellen: es ist Herbst und in zweieinhalb Monaten ist Weihnachten bereits Vergangenheit. Jetzt heißt es für die Versender, das Weihnachtsgeschäft einzuläuten. Mit uns als ihrem Fulfillmenter kein Problem. Mit einem täglichen Durchsatz von bis zu 2.000 Paketen sind wir sicherlich keiner der ganz Großen, doch im Segment der mittelständischen Unternehmen ein sehr leistungsfähiger Partner. Allen Interessenter, die jetzt noch für Anfang des nächsten Jahres einen verlässlichen Partner suchen, sei gesagt: mit uns können Sie rechnen. Mit Setup-Zeiten unterhalb von vier Wochen. Auf geht's!

Ab dem 13.06.2014: Neue Regeln für's Online-Business

12.06.2014 . Für alle, die's noch nicht wissen und alle, die's wissen, aber verdrängt haben, gibt es in letzter Minute unseren Anstupser. Denn ab Freitag gelten neue Regeln für Online­shopping und klassischen Versand­handel. Wichtigste Änderung: Kunden können ihre Bestellung nach Erhalt der Ware zwar immer noch 14 Tage lang widerrufen. Aber nun dürfen die Händler ihnen immer die Kosten für die Rück­sendung aufbrummen. Bislang galt das nur für Ware bis zum Preis von 40 Euro und beim Kauf auf Rechnung. Welche Änderungen noch greifen und worauf man unbedingt in den AGB achten sollte, gibt nachstehender Artikel der Stiftung Warentest - wie wir meinen - sehr übersichtlich wieder. Hier können Sie ihn in voller Länge lesen.

Frohe Pfingsten, liebe Kunden, Lieferanten und Interessenten

06.06.2014 . Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wollen diese Gelegenheit nutzen, Ihnen mit den Wünschen für ein erholsames Pfingsfest auch einmal "danke" zu sagen für Ihre Aufträge, Ihre fairen Verträge mit uns und für die vielen Anfragen, die uns erreichen. Das meint auch die Geschäftsleitung. Also nochmal: Frohe Pfingsten!

Wir wünschen Frohe Ostern!

16.04.2014 . Genau am 110. Tag in diesem Jahr ist Ostern, so spät wie nie in den Jahren zuvor. Ein Grund mehr, sich zu fragen, wo die Zeit geblieben ist. Viele neue Projekte starteten auch bei uns zu Beginn dieses Jahres und schon ist es Zeit zu resumieren. Ist alles so gekommen, wie man es sich vorgestellt hat? Oder ist es sogar besser gelaufen? Vor uns liegen die letzten Wochen vor den großen Ferien. Jetzt gilt es mehr denn je die Weichen zu stellen für die Zeit danach. Mit uns als Ihrern Partner planen Sie heute schon Ihre Projekte von morgen. Wir wünschen Ihnen dabei viel Erfolg. Doch nun erst einmal: Eier suchen...

Frohe Weihnachten und ein Glückliches Neues Jahr

20.12.2013 .Das gesamte Team vom Scholz Versand Service bedankt sich bei allen Geschäftspartnern und Interessenten unseres Hauses für Ihr Vertrauen im Jahr 2013.Wir freuen uns auf eine ebenso angenehme Geschäftsverbindung auch im nächsten Jahr. Für die kommenden Feiertage wünschen wir Ihnen wohlverdiente Erholung im Kreise Ihrer Lieben daheim und eine besinnliche Weihnacht. Möge Ihnen das neue Jahr all das bringen, was Sie sich wünschen, damit es für alle ein Gutes Neues Jahr 2014 wird.

Mawaju läutet Weihnachtsgeschäft ein.

14.11.2013 . Genau 40 Tage vor dem Fest läuft die Werbung bei unserem Fulfillment-Kunden Wiethe Interaktiv auf vollen Touren. Für Mawaju, das Kinder-Markenfashion Portal, das jetzt zusätzlich außer Mode für Schwangere auch in großem Stil Kinderspielzeug anbietet, hat Wiethe im eigenen Studio einen Fernsehspot kreiiert, der ab morgen auf Sat1, Pro Sieben, Kabel 1 und sixx läuft. Wer schon einmal einen Blick riskieren möchte, kann das hier tun. Viel Spaß dabei.

Neu im Portfolio: Awenar Pharma Solutions

08.10.2013 . Wir freuen uns, Diana Dieter, die Geschäftsführerin von Awenar Pharma Solutions als neue Kundin bei uns begrüßen zu dürfen. Wie bei uns üblich, hat die Integration ihres Shops, der zudem mit ebay und anderen großen Portalen vernetzt ist, keine Schwierigkeiten bereitet und steht nun nach nur drei Wochen Vorlaufzeit in den Startlöchern. Ab dem 15.10.2013  werden wir die Geschäfte von Frau Dieter als Logistiker begleiten. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Wer einen Blick riskieren möchte: www.awenar-pharma.de.

Der heiße Herbst beginnt.

17.09.2013 . Als letztes Bundesland haben die Bayern jetzt ihren Urlaub hinter sich. Wir Niedersachsen, die wir schon länger wieder in unseren Arbeitsprozessen stecken, sind bereits daran gewöhnt. Auch bei uns, Ihrem Fulfillment-Dienstleister, Online-Logistiker und Mailservice-Spezialisten hat längst der heiße Herbst begonnen. Neue Projekte sind auf der Zielgeraden, alte werden gerade wieder aufgehübscht und für die Vorweihnachtszeit fit gemacht. Also frisch ans Werk. In 14 Wochen ist Weihnachten.

Fulfillment mal ganz anders dargestellt

25.07.2013 . Unser eCommerce-Manager Herr Dr. Ralf Clasen beschreibt seit einigen Monaten sehr einprägsam alles rund um das Verkaufen im Web. Die interessant aufgemachten Fabeln um Finn, den Fuchs, finden Sie auf seiner Homepage www.fabelhafter-ecommerce.de.

Printwerbung klar vor Online

14.06.2013 . Einer Studie des weltweit operierenden Unternehmens ADOBE zufolge wird Onlinewerbung als störend empfunden. Trotz der Tatsache, dass laut Bitkom fast zwei Drittel der Deutschen online shoppen, finden fast ebenso viele Befragte Onlinewerbung lästig und ärgerlich und wünschen sich Werbung im klassischen Sinne durch Print, Fernsehen oder Plakate. Dass deckt sich mit unserer Erfahrung, dass klassische Mailings - und sei es nur als Postkarte - viel mehr Werbekraft entfalten und deshalb als potente Unterstützung von Internetaktionen gelten dürfen. So erreichen Onlineshops, die ihre Plattform mit Direktwerbung im klassischen Sinn bewerben, deutlich höhere Responseraten. Zum Beispiel kann auf eine Postkarte mit einem Gutschein darauf jederzeit zugegriffen werden, während derselbe Gutschein per Newsletter spätestens nach zwei Tagen im Meer der Newsletterflut untergegangen ist.

Machen Sie doch einfach mal die Probe aufs Exempel. Wir machen Ihnen gern ein Angebot für ein Postkarten-Mailing an Ihre Shopkunden. Sie werden feststellen, dass trotz der vergleichsweise hohen Kosten durch Material, Verarbeitung und Porto gegenüber einem E-Mail-Newsletter diese Art der Zielansprache durch eine viel höhere Responserate dieses klassischen Direktwerbekanals deutlich besser abschneidet.

Wichtiger Hinweis unseres Partners DPD

05.06.2013 . Heute erreichte uns folgende Nachricht: Wegen der Aktualität geben wir diese 1:1 an Sie weiter.

In den deutschen Überschwemmungsgebieten ist derzeit keine Paketzustellung möglich.

Die weiterhin angespannte Hochwasser-Lage bringt in einigen Teilen Deutschlands die Paketzustellung zum Erliegen. Eine ständig aktualisierte Übersicht über die betroffenen Postleitzahlengebiete können Sie auf unserer Website www.dpd.de einsehen.

Solange nicht absehbar ist, wann sich die Lage bessern wird, müssen wir Pakete in die betroffenen Gebiete an Sie retournieren.

Auch wenn es sich bei den Überflutungen um höhere Gewalt handelt, haben wir uns dazu entschlossen, weder den Erstversand noch den Rücktransport an Sie zu berechnen. Sobald sich die Lage entspannt hat, können Sie die Pakete dann erneut zu Ihren bekannten Konditionen an Ihre Kunden verschicken.

Wir bitten um Ihr Verständnis und hoffen, dass Sie mit dieser partnerschaftlichen Lösung einverstanden sind.


Frohe Ostern!

27.03.2013 . Allen unseren Kunden, Lieferanten und Interessenten wünschen wir ein frohes Osterfest. Wir hoffen Sie alle bei bester Gesundheit und dem festen Glauben daran, dass der Winter bald ein Ende hat.

Projekt des Monats Januar

05.02.2013 . Erst wenige Wochen bei uns am Start ist der Karlsruher Onlineshop www.Plexiware.com. Plexiware ist skandinavisches Design verbunden mit deutscher Handwerkskunst. Die Köpfe hinter Plexiware sind Jens Nörtershäuser und Sebastian Krumhausen, die sich während ihrer Studienzeit am University College London kennengelernt haben. Beide Gründer verbindet Leidenschaft für klares und einfaches Design. Über sich selbst sagen die beiden: "Bei Plexiware streben wir stets danach, großartige Produkte von höchster Qualität zu erschaffen. Eine enge Verbindung zu euch - unseren Kunden - ist für uns höchste Priorität, weil wir fest daran glauben, dass nur kontinuierliche Verbesserung durch euer Feedback uns ermöglicht unseren hohen Ansprüchen an die Qualität unserer Produkte gerecht zu werden."

Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch ins Jahr 2013

21.12.2012 . Am Tag des prognostizierten Weltuntergangs wünschen wir unseren Kunden, Lieferanten, Interessenten und Freunden unseres Hauses ein gesegnetes Weihnachtsfest im Kreise ihrer Lieben, einen guten Rutsch ins Jahr 2013 und viel Glück und Erfolg bei guter Gesundheit in einer friedlichen Welt.


Stiftung Datenschutz vor dem Aus?

12.11.2012 . Die geplante Stiftung Datenschutz droht zu scheitern. Die Datenschutzbeauftragten von Bund und Ländern wollen auf ihre drei Sitze im Beirat der Stiftung verzichten. Diesem Boykott möchten sich SPD und Grüne anschließen und ebenfalls keine Vertreter in den Beirat entsenden. Ein Grund für diese Entscheidung sei vor allem die Dominanz der Wirtschaft im Beirat. Die Stiftung Datenschutz sollte eigentlich im Oktober dieses Jahres ihre Arbeit aufnehmen, um neue Konzepte für den Datenschutz zu entwickeln, die Aufklärung der Bürger voranzutreiben und ein Gütesiegel nach dem Vorbild der Stiftung Warentest aufzusetzen. Diese Meldung erhielten wir soeben vom DDV in seinem neuesten Update aus Berlin. Die innenpolitische Sprecherin und stellvertretende Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion, Gisela Piltz, so der DDV weiter, kritisiert den Boykott: Gerade die Konzeption der Stiftung Datenschutz, gemeinsam mit Vertretern aus Wirtschaft, Verbraucherzentrale, Stiftung Warentest und anderen einen breiten und kooperativen Ansatz zu finden, um ein Gütesiegel zu entwickeln, das Verbrauchern Orientierung zur Datenschutzfreundlichkeit von Produkten und Dienstleistungen gibt, sei zukunftsweisend. Denn in der Informationsgesellschaft könne Datenschutz nicht allein von staatlicher Seite gewährleistet werden, sondern bedürfe aufgeklärter und selbstbestimmter Verbraucher auf der einen und datenschutzfreundlicher Angebote auf der anderen Seite.

Wir danken dem DDV für diese schnelle Information und geben sie gerne an Sie weiter.

Heißer Herbst beginnt

24.10.2012 . Nach dem metereologisch sehr späten Altweibersommer in der letzten Woche steht der Wetterwechsel bevor. Nun beginnt endgültig die kalte Jahreszeit und damit für uns und unser Team der heiße Werbeherbst. Erfahrungsgemäß laufen die Planungen der Wirtschaft für das Weihnachtsgeschäft jetzt auf Hochtouren. Unsere Lettershopkunden produzieren neue Preislisten, rühren die Spendentrommel oder versuchen das Vorweihnachtsgeschäft anzukurbeln. Für unsere Fashionkunden stellen sich nun die Weichen für den Verkauf der Herbstkollektionen bis in die letzten Tage vor Weihnachten hinein. Wir haben uns dafür gewappnet und sehen dem Trubel gelassen entgegen. Platzieren Sie bitte Ihre Werbeaktionen bei uns so rechtzeitig wie möglich, dann gibt es auch keine unnötigen Engpässe.

Sie können doppelt dabei profitieren, denn auf http://2012-10.svs-os.de gibt es derzeit ein Gewinnspiel. Machen Sie mit und gewinnen Sie 5 x 2 VIP-Tickets für Heimspiele des VfL Osnabrück. Denn auch für die Kicker unserer Stadt geht es bis zum Beginn der Winterpause im Dezember noch um die Herbstmeisterschaft in der 3.Bundesliga. Natürlich drücken wir als Co-Sponsor dabei kräftig die Daumen.

Post erhöht Porto ab 01.01.2013

02.10.2012 . Ab Januar nächsten Jahres kostet der Standardbrief 0,58 € statt bisher 0,55 € und der Großbrief 2,40 € statt 2,20 €. Das gibt die Post Ihren Partnern in diesen Tagen bekannt.

Werbespot für MAWAJU ab jetzt im TV

21.06.2012 . Seit gestern hat ein von uns logistisch betreuter Shop auch eine eigene TV-Präsenz, wie unser Auftraggeber Wiethe Interaktiv in seinem heutigen Newsletter bekannt gibt.  Für den TV-Spot von mawaju zeichnet Wiethe Objektiv, für den zugehörigen Shop Wiethe Interaktiv und für Lagerung, Versand und Retourenverarbeitung sowie das Debitorenmanagement wir verantworlich. Für den wirklich fetzigen Spot, der ab jetzt in vielen TV-Formaten zu sehen sein wird, gratulieren wir den Machern vom Wiethe Objektiv Team. Doch machen Sie sich am besten selbst ein Bild. Hier geht's zum Spot, hier zum Making-of und hier zum Shop.

Frohe Pfingsttage

25.05.2012 . Allen Geschäftsfreunden wünschen wir an dieser Stelle ein frohes Pfingstfest, schöne Grillparties und einen guten Start in den Sommer 2012.

Geplante Verschärfung des europäischen Datenschutzes bedroht Wirtschaft und Verbraucher

17.4.2012 . Gerne kommen wir dem Wunsch des DDV nach und geben allen Kunden und Interessenten unseres Hauses nachstehende Informationen.

Am 25. Januar 2012 hat die Europäische Kommission den Entwurf einer Reform einer Datenschutz-Grundverordnung vorgelegt. Dieser Entwurf ist unverhältnismäßig strikt, sehr bürokratisch und fern jeder Praktikabilität. Das Schlimme: Einmal verabschiedet, würde die Verordnung geltendes nationales Datenschutzrecht unmittelbar ersetzen.  Die zuständige EU-Kommissarin Viviane Reding verspricht der Wirtschaft „Einsparungen“ von 2,3 Mrd. EUR. Ihre datenschutzrechtlichen Lösungsvorschläge passen aber nicht auf die bewährte Praxis von vielen Tausend kleinen und mittelständischen Firmen in der Europäischen Union. Die Reform des Datenschutzrechts ist vor allem durch neue Herausforderungen im Internet getrieben. Die neuen Regeln werden aber nicht auf Internetfirmen beschränkt; sie betreffen die gesamte Wirtschaft.Sollte der Entwurf in der aktuellen Form angenommen werden, würde dies zu großen wirtschaftlichen Einbußen für nahezu alle Unternehmen führen – und im Ergebnis zu einem erheblichen volkswirtschaftlichen Schaden im europäischen Wirtschaftsraum.

Der Deutsche Dialogmarketing Verband e.V., bei dem wir Mitglied sind, hat die wesentlichen Kernelemente der geplanten Verordnung kurz und verständlich zusammengefasst und audiovisuell aufbereitet. Unsere Bitte: Nehmen Sie sich exakt 5 Minuten Ihrer Zeit, klicken Sie den nachstehenden link an und informieren Sie sich auf www.ddv.de unter EU-Datenschutzverordnung, Überblick per Video.  

In aller Kürze hier ein paar Beispiele für die praktischen Konsequenzen der Brüsseler Planungen: Die Nutzung von personenbezogenen Daten soll noch stärker vom ausdrücklichen Einverständnis abhängig sein. Konsequenz: Ohne opt-in wäre für Unternehmen die Nutzung von Kundendaten auf Websites zur Individualisierung von Produktinformationen verboten.

In Kürze - hier ein paar Beispiele für die praktischen Konsequenzen der Brüsseler Planungen:

  1. Die Nutzung von personenbezogenen Daten soll noch stärker vom ausdrücklichen Einverständnis abhängig sein. Konsequenz: Ohne opt-in wäre für Unternehmen die Nutzung von Kundendaten auf Websites zur Individualisierung von Produktinformationen verboten.
  1. Recht auf Vergessenwerden - alle Daten müssen auf Anfrage komplett gelöscht werden. Konsequenz: Jeder kann dann jedes beliebige Unternehmen auffordern, alle seine Daten, auch Papierdokumente und back-ups, komplett zu löschen.
  1. Extraterritoriale Wirkung - die Verordnung gilt für alle Unternehmen, die auch nur einen einzigen Kunden in der EU haben. Konsequenz: Ein Unternehmen in den USA würde lieber auf einen möglichen europäischen Kunden verzichten, als die strikte Verordnung einzuhalten.
  1. Datenportabilität: Gespeicherte Daten müssen auf Kundenwunsch an andere Unternehmen übertragen werden. Konsequenz: Ein Kunde kann z.B. ein Versandhaus anweisen, alle über ihn gespeicherten Daten an einen Wettbewerber zu übermitteln.
  1. Vermischung von Legislative und Exekutive – Die europäische Kommission räumt sich selber das Recht zur weiteren Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung ein. Konsequenz: EU-Bürokraten entscheiden über die Weiterentwicklung des Rechts, ohne Beteiligung von Experten oder nationalen Regierungen.
  1. Mehr Bürokratie – jedes Unternehmen muss eine eigene Datenschutzverwaltung aufbauen. Konsequenz: Unternehmen müssen Regeln, Dokumentationen sowie Folgeabschätzungen und sogar eine Einsatzgruppe für Fälle von Datenmissbrauch vorhalten.
  1. Harte Sanktionen – Verstöße gegen die Verordnung werden mit Geldstrafen in Höhe von bis zu zwei Prozent des weltweiten Jahresumsatzes belegt. Konsequenz: Für viele Unternehmen eine sehr hohe Androhung, die in keinerlei angemessenem Verhältnis zu Strafandrohungen in anderen Rechtsbereichen steht.

Unter dem Strich bleibt festzuhalten: Die vorgeschlagene Verordnung bedeutet

  • einen erheblichen Anstieg der Bürokratie,
  • durch das Recht auf Vergessenwerden und Datenportabilität einen massiven Eingriff in CRM-Systeme und Kundendatenbanken und damit in Firmeneigentum,
  • zusätzliche Kosten für Unternehmen und Verbraucher,
  • unverhältnismäßige Sanktionen,
  • unter Wettbewerbsgesichtspunkten Europas Weg in die Isolation.

Was können Sie tun?

  • Informieren Sie sich über den Entwurf – z.B. auf der Website des DDV www.ddv.de
  • Wägen Sie die Folgen für Ihr Unternehmen ab.
  • Schildern Sie „Ihrem“ Abgeordneten im Europäischen Parlament Ihre Bedenken. Einen Musterbrief des DDV finden Sie hier:
  •     Musterschreiben an Ihre lokalen Europaabgeordneten
        Link zu Ihren Europaabgeordneten
  • Seien Sie aktiv und informieren Sie auch andere Unternehmen.
  • Unterstützen Sie die Arbeit des DDV – unsere Empfehlung: Werden Sie Mitglied im DDV.

Wir appellieren an Sie: Lassen Sie uns gemeinsam alle zu Gebote stehenden Mittel nutzen, um den Irrweg der Verordnung zu vermeiden. Gerne stehen wir zum Gespräch zur Verfügung.

Frohe Ostern

05.04.2012 . Allen Freunden unseres Hauses wünschen wir ein schönes verlängertes Osterwochenende und viel Spaß beim Ostereiersuchen.

Buttongesetz verabschiedet

12.03.2012 . Wie der Versandhausberater in seiner Ausgabe 10 vom 09.03.2012 meldet, hat der Bundestag Anfang dieses Monats die sogenannte Button-Lösung verabschiedet. Bestellbuttons müssen dann den Vermerk "Zahlungspflichtig bestellen" tragen. Auch Informationen über Ware, Vertragsabschluss und Konditionen müssen dann unmittelbar vor dem Bestellbutton aufgeführt werden. Wer sich nicht daran hält, riskiert Abmahnungen. Das Bundesministerium für Justiz gibt dazu noch ausführliche Informationen im Verbraucherfenster. Dazu klicken Sie bitte hier.

Neue Warenwirtschaft mit Shopsystem online

22.02.2012 . Eine einzige Lösung für alle Kanäle: Mit einer eigenen Multi-Channel-Logistik-Plattform eröffnen wir seit Neuestem unseren Kunden neue Möglichkeiten für den Online-Handel. Ist es Betreibern von Webshops bisher beispielsweise nur möglich, ihre Waren entweder an Endverbraucher (Business-to-Consumer-Geschäft, kurz: BtoC) oder über den Handel (Business-to-Business-Geschäft / BtoB) zu verkaufen, kann die neue Software jetzt diese und weitere Vertriebswege miteinander verbinden.

Konzipiert ist die für uns maßgeschneiderte Lösung insbesondere für die Bedürfnisse von mittelständischen Händlern, die entweder noch über keinen eigenen Webshop verfügen oder mehrere Kanäle gleichzeitig nutzen wollen. Unsere Versandhandels-Software verknüpft verschiedene Webshops, die für Großhändler oder das BtoC-Geschäft eingerichtet wurden, mit dem Verkauf via Amazon, E-Bay & Co. Der besondere Vorteil besteht darin, dass wir die Kanäle BtoB und BtoC für unsere Kunden aufgrund dieser Multiplattform aus nur einem einzigen Lagerbestand bedienen können. So hat man Lagerbestände, Verfügbarkeit und Terminierung immer im Blick. Mike Tschee als unser Spezialist für Lagerlogistik und eCommerce

hat mit seinem Team eine bestehende Lösung für den Business-to-Consumer-Bereich so weiterentwickelt, dass sie mehrere Webshops bzw. Verkaufskanäle passgenau integriert und den logistischen Aufwand für den Kunden aus dem Handel deutlich minimiert. Das führt zu erheblich sinkenden Kosten vor allem in der Lagerhaltung und für die Administration, zumal dort auch ein klarer Effizienzgewinn erzielt wird. Intelligente Verfügbarkeitsabfragen, die in kurzen Intervallen stattfinden, sorgen für sichere Abwicklungen über alle Kanäle hinweg. Ganz gleich, ob ein Endverbraucher eine einzige Jeans bestellt, oder ob ein Bekleidungsgeschäft gleich 1.000 Stück ordert, werden alle Anfragen aus der e-Commerce-Plattform direkt in das System übernommen und sicher abgewickelt. Wir schicken dann umgehend die Ware an die unterschiedlichen Besteller aus nur einem einzigen Lager. Über automatisierte Bestandsabgleiche behalten wir den bestmöglichen Überblick, was Lagerbestände, Verfügbarkeit und Terminierung angeht.

Ihren ersten Einsatz findet die innovative Software-Lösung beim Scholz Versand Service ab sofort für Antique Rivet. Der Premium-Jeans-Händler bedient seine Handelskunden über die Großhandelsplattform von Stokkers mit dem Portal www.stokkers.de und die Endkunden im Webshop unter www.antique-rivet.com/oxid. Catrin Böcker, Management Assistentin bei Antique Rivet, sieht einen wichtigen Vorteil in der Kosten- und Zeitersparnis durch den geringeren Administrationsaufwand, sowohl bei Groß- als auch bei Kleinstmengen. So kann sich das Handelsunternehmen stärker auf sein Kerngeschäft konzentrieren, während die Abwicklung bei Scholz liegt. „Weil wir damit unsere Waren auf mehreren Verkaufsplattfomen gleichzeitig anbieten können, steigt folgerichtig auch die Abverkaufsquote. Und mit dem direkten Verkauf über den BtoC-Kanal erhalten wir schnell eine sehr gute Einschätzung der Produktresonanz am Markt", führt Catrin Böcker aus. Die permanent abrufbaren Abverkaufs-, Lagerbestands- und Warenkennzahlen liefern zuverlässige Rückmeldungen.

DPD-Pakete ab Juli 2012 100% klimaneutral

14.02.2012 . Zeitgleich in den fünf wichtigsten europäischen Märkten hat DPD heute eine Neuerung angekündigt, die in der Logistikbranche neue Maßstäbe setzt: den vollständig CO2-neutralen Paketversand, unabhängig von Bestimmungsort oder Größe einer Sendung – und ohne Mehrkosten für den Kunden. Mit der strategischen Entscheidung zur Umstellung auf das „Total Zero Prinzip“ unterstreicht das Unternehmen sein Bekenntnis zur ökologischen Verantwortung und setzt es zugleich in konkretes Handeln um. Den klimaneutralen Versand bietet DPD als erster Paketdienstleister weltweit ab Juli 2012 zunächst unjs und seinen anderen Kunden in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, den Niederlanden und Belgien/Luxemburg, die zusammen für 80 Prozent des Gesamt-Paketvolumens stehen. Für uns bedeutet Total Zero eine Verbesserung auch unserer eigenen Klimabilanz, ohne dass sich an der gewohnten DPD Qualität oder den Preisen für DPD Produkte etwas ändert. Damit wird DPD zu einem wichtigen Verbündeten beim Verfolgen von Nachhaltigkeitszielen auch für unsere Kunden.

Marktstudie zu Zahlungsgarantien für Online-Shops

12.01.2012 . Dr. Ralf Clasen, bereits seit mehr als sieben Jahren für uns freiberuflich als eCommerce-Manager tätig,  präsentiert ab heute seine Marktstudie zu Zahlungsgarantien für Online-Shops. In seiner Einführung dazu schreibt Ralf Clasen:
"Der Rechnungskauf ist eine "Hassliebe" für viele Betreiber von Online-Shops: Einerseits möchten sie die Vorteile der Zahlungsart sehr gerne nutzen. Beispielsweise reduziert der Rechnungskauf die Abbruchquote im Check-Out-Prozess deutlicher als jede andere Zahlungsart. Andererseits plagen die Betreiber von Online-Shops auch Ängste in Bezug auf den Verkauf gegen offene Rechnung. Zahlungsausfälle, Belastungen der Liquidität und nicht zuletzt Betrug finden sich auf der Liste der Bedenken.
Zahlungsgarantien versprechen den Shop-Betreibern Hilfe: Sie nehmen ihnen das Risiko ab und lassen ihn – zu kalkulierbaren Kosten – die Erfolge des Rechnungskaufs ernten. Die Studie ermöglicht eine schnelle Fokussierung auf die zu einem spezifischen Geschäftsmodell passenden Angebote – und das kostenlos!"

Die Studie kann an dieser Stelle - natürlich ebenfalls kostenlos - heruntergeladen werden.

Neu beim Scholz Versand Service: www.livings.de

28.12.2011 .  Der seit vielen Jahren erfolgreiche und mit dem Slogan "celebrate your Livings" werbende Lifestyleshop hat uns mit der logistischen Betreuung beauftragt. Wenn es um außergewöhnlichen Schmuck, modische Uhren und ganz besondere Accessoires geht, ist der 2005 gestartete und im Jahr 2010 relaunchte Shop Anlaufziel vieler begeisterter Kunden im In- und Ausland. Wir sind sicher, dass wir mit unserer langjährigen Logistikerfahrung dazu beitragen können, den kleinen, aber feinen Webshop noch erfolgreicher zu machen. Näheres zu Livings und der Philosophie seiner Betreiber  Anja Kaldek und Peter Müller finden Sie hier.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2012

23.12.2011 . Geschäftsleitung und das ganze Team wünschen Ihnen allen ein besinnliches Weihnachtsfest. Feiern Sie im Kreis Ihrer Lieben bei Glühwein, Christstollen und allem, was sonst noch zu einem beschaulichen Weihnachten gehört und lassen den Trubel, der vor dem Fest allgemein geherrscht hat, einfach hinter sich. Schauen Sie dann nach vorn und halten Sie 2012 im Blick, das auf jeden Fall kommen wird allen Unkenrufen und dem Majakalender zum Trotz. Kommen Sie gut in das Neue Jahr, für das wir Ihnen herzlich Gesundheit, Zufriedenheit, Glück und Erfolg wünschen.

Ihr Team vom Scholz Versand Service.

EU-Datenschutzverordnung wird Direktmarketing erheblich erschweren

09.12.2011 . Der DDV gab gestern Abend folgende Pressemitteilung heraus, die wir, der Wichtigkeit entsprechend, ohne jede Änderung hier an unsere Kunden und Interessenten weitergeben wollen.

"Ein erster inoffizieller Entwurf für eine neue Datenschutzverordnung ist bei der Europäischen Kommission durchgesickert. Der Entwurf vom 29. November 2011 enthält eine Allgemeine Datenschutzverordnung sowie eine Richtlinie für den Schutz personenbezogener Daten bei der Polizei und im Strafvollzug.
Für die Mitglieder des DDV ist nur die Verordnung von Bedeutung. Die Europäische Kommission schlägt darin Änderungen vor, die den Datenschutz in Europa und auch in Deutschland erheblich verschärfen würden.

Diese betreffen insbesondere:
1. ein Verbot von Direktmarketing ohne Einwilligung,
2. den Schutz von Minderjährigen unter 18 Jahren,
3. die Einführung des Rechts, "vergessen zu werden",
4. Beschränkungen bezüglich Profilbildung,
5. die Beschränkung der internationalen Datenübermittlung und extra-territoriale Auswirkungen,
6. die Einführung erweiterter administrativer Hürden,
7. die Verschärfung der Sanktionen.

Wir haben für Sie eine Zusammenfassung der relevanten Punkte des Entwurfs zusammengestellt.

Der DDV wird sich aktiv in den Prozess der Reform des europäischen Datenschutzrechts einbringen. Hierzu wurde unter anderem die Data Industry Platform, eine vom DDV und der FEDMA getragene Initiative, ins Leben gerufen. Der Initiative haben sich bereits zahlreiche Unternehmen und Verbände aus ganz Europa angeschlossen und es wurde bereits im Vorfeld eine Reihe von Stellungnahmen abgeben.

Wie der jetzt vorliegende Entwurf der Europäischen Kommission zeigt, müssen die Bemühungen weiter verstärkt werden, denn die Planungen der Europäischen Kommission berühren wesentliche Interessen der Mitglieder des DDV.

Zu Ihrer weiteren Information plant der DDV ein DDV-Special, das sich mit einer genauen Analyse des Verordnungsentwurfs der EU-Kommission und den nächsten Lobbying-Schritten befasst. Es wird voraussichtlich am 19. Januar 2012 in Frankfurt stattfinden. Bitte nehmen Sie diesen Termin bei Interesse schon einmal in Ihren Terminkalender auf. Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung folgen in Kürze."

Wir denken, die vorstehenden Zeilen bedürfen keines weiteren Kommentars.

DDV-Jahrbuch 2012 als ebook verfügbar

10.11.11 . In diesem Jahr präsentiert der DDV das "Jahrbuch Dialogmarketing 2012" in einem überarbeiteten Layout. Das 210-Seiten-starke Kompendium widmet sich dem Schwerpunktthema "Digitaler Dialog" und bietet in seinem umfangreichen redaktionellen Teil Dialogmarketing-Wissen aus Theorie und Praxis. Als Informations- und Nachschlagewerk des DDV gibt es einen Überblick über die Arbeit im Präsidium und in den Councils und präsentiert die Verbandsmitglieder mit Dienstleisterangeboten und Firmenprofilen. Neu ist auch die Veröffentlichung als eBook. Die digitale Version des Jahrbuchs können Sie hier kostenlos downloaden.

Wichtige Info des DDV zum Thema Telefon-Hotlines

03.11.2011 . Aus aktuellem Anlass als Service für unsere Kunden hier der Wortlaut der DDV-Mitgliedermail , die wir heute Nachmittag erhalten haben, zum Thema kostenfreier Warteschleifen bei Sonderrufnummern:

Kritisch steht der DDV der am vergangenen Freitag im Bundestag verabschiedeten Regelung zur Einführung der kostenlosen Warteschleife innerhalb der Novellierung des Telekommunikationsgesetzes gegenüber. Das Gesetz soll, sofern der Bundesrat zustimmt, zum 1. März 2012 in Kraft treten. Bereits im Vorfeld hatte der DDV mehrfach betont, dass sich die technische Umstellung in den Call-Centern schwierig gestalte und deshalb längere Übergangsfristen nötig seien. Außerdem hatte sich der DDV dafür stark gemacht, dass ein angemessener Zeitanteil der Warteschleife kostenpflichtig sein müsse, weil ihre Bereithaltung im Interesse des Anrufers liege und eine Kundendienstleistung darstelle. Die vom Bundestag vorgesehene Regelung sieht nun - nur bei Anwahl von Sonderrufnummern, nicht also bei normalen Festnetz- oder Mobilfunknummern ! - vor, dass dem Anrufer in Warteschleifen keine Kosten entstehen dürfen, sofern die Verbindung nicht ohnehin pro Gespräch abgerechnet wird. Dabei ist nicht erheblich, ob der Kunde von einem Festnetz- oder Mobilfunkanschluss anruft. In einer Übergangszeit von einem Jahr nach Inkrafttreten müssen zunächst nur die ersten zwei Minuten der Wartezeit für den Anrufer kostenlos sein. Erst nach dieser Übergangsfrist gilt auch die Verpflichtung, den Anrufer über die voraussichtliche Wartezeit und den anfallenden Preis zu informieren.

Optimieren Sie Ihren e-Shop

11.10.2011 . Dass ein guter Online-Shop kein Zufallsprodukt ist, sondern das Ergebnis harter Erfahrungen und kontinuierlicher Verbesserungen, ist Thema eines Aufsatzes, den unser Bereichsleiter eCommerce, Herr Dr. Ralf Clasen für den ADZINE Insider verfasst hat und der gestern dort erschienen ist. Herr Dr.Clasen zeigt dabei auf, welcher Optimierungsschritte es bedarf, einen guten Online-Shop zu einem erfolgreichen zu machen. Den vollständigen Artikel lesen Sie hier.

DDV-QLS-Siegel erneut für uns erteilt

05.10.2011 . Erneut hat der Deutsche Dialogmarketing Verband dem Scholz Versand Service das QLS-Siegel zuerkannt, das eindrucksvoll dokumentiert, dass bei uns sowohl Datenschutz als auch Datensicherheit ewine herausragende Bedeutung besitzen und die Daten unserer Kunden entsprechend pfleglich behandelt werden.

Hier das uns vom DDV übermittelte Testurteil im Wortlaut:

"Hiermit bestätigen wir, dass in Ihrem Hause am 12. September 2011 eine Folgeprüfung gemäß den QuLS des DDV in den Bereichen Lettershop und Fufillment durchgeführt wurde. Der Prüfbericht wird der Prüfungskommission des DDV zugestellt und durch diese das Qualitätssiegel erteilt. Wir möchten Ihnen vorab bestätigen, dass die umfassende datenschutzrechtliche Dokumentation den Anforderungen der Qualitäts- und Leistungsstandards des DDV entspricht und dass sich im Verlauf der Prüfung kein Anlass für eine Beanstandung ergeben hat. Wir empfehlen der Prüfungskommission die Bestätigung des Qualitätssiegels für die oben genannten Bereiche."

Gerne nehmen wir diese positive Empfehlung des DDV an unsere Kunden entgegen.

Wichtige Informationen zum Facebook-Gefällt-Mir-Button

22.08.2011 . Der Deutsche Dialogmarketing Verband weist darauf hin, dass der "Gefällt-mir"-Button ins Blickfeld der Datenschutzaufsichtsbehörden gerückt ist.

In einer Pressemitteilung vom 19. August kritisiert das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz (ULD), Kiel, die Reichweitenanalyse von Facebook als datenschutzwidrig und verweist auf eine aktuelle 25-seitige datenschutzrechtliche Bewertung. Gegenstand des Vorwurfs ist, dass bei Anklicken des "Gefällt-mir"-Buttons oder des Aufrufs einer Facebook-Fanseite automatisch und unbewusst Verkehrsdaten in die USA weitergegeben würden, aus denen Reichweitenanalysen erstellt werden können - selbst dann, wenn der Nutzer nicht Mitglied bei Facebook sei. Das ULD wendet sich mit der Pressemitteilung an Website-Betreiber in Schleswig-Holstein und kündigt diesen weitergehende Maßnahmen an - insbesondere Bußgelder -, wenn bis Ende September 2011 keine Deaktivierung vorgenommen werde. Abstimmungen mit anderen deutschen Datenschutzaufsichtsbehörden seien eingeleitet.

Unter Juristen sind Details umstritten. Um sich Ärger mit Abmahnungen möglichst zu ersparen, haben auf Internetrecht spezialisierte Kanzleien teilweise frei verfügbare Muster für eine Datenschutzerklärung entwickelt - z. B. die Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE. Sofern ein Link auf die Kanzlei gesetzt wird, kann diese Erklärung von jedermann frei verwendet werden. Hier ist der Link: http://www.wbs-law.de/internetrecht/muster-datenschutzerklaerung-facebook-like-button-5712/

SVS wünscht Frohe Pfingsten!

10.06.2011 . Allen Freunden unseres Hauses wünschen wir herrliche sonnige Pfingsttage!

VfL Osnabrück in die 3. Liga abgestiegen.

25.05.2011 . Dass nicht jede Nachricht eine gute Nachricht sein kann, versteht sich. Aber dass der von uns betreute VfL Osnabrück, für den wir Lagerung und Versand des Online-Angebotes durchführen, das Relegationsspiel gegen Dynamo Dresden am Dienstagabend verloren hat, macht nicht nur die Sportinteressierten der Nordwestregion traurig, sondern den ganzen Fußball in Deutschland, gehört doch ein Verein wie der VfL Osnabrück vom Klang des Namens her wenigstens in die 2. Bundesliga. Nun heißt es für den Verein und die mit ihm verbundenen Unternehmen und Sponsoren: Ärmel aufkrempeln, einen neuen Anlauf in Liga 3 nehmen um im nächsten Jahr wieder drin zu sein. Wir drücken alle die Daumen, dass es klappt!

Schutz vor unbemerktem Datendiebstahl: Werbewirksamer Datentresor DATASAFE® schlägt „Big Brother" ein Schnippchen

19.05.2011 . "Big brother is watching you" - die RFID-Technologie (Radio Frequency Identification) ist eine einfache und effiziente Methode, um mit etwas krimineller Energie und entsprechender Technik per Funk Daten und Identitäten aus dem Geldbeutel zu stehlen. Um Datendieben mit RFID-Lesegeräten den freien Blick auf persönliche Dokumente zu verwehren, hat Mayer-Kuvert-network nun die Datenschutzhülle DATASAFE® entwickelt.

DATASAFE® besteht aus einem wasserfesten, in elegant-metallischem "Tresor-Grau" gehaltenen Verbundmaterial, das 99,9 Prozent der RFID-Wellen sicher abschirmt. Wo der RFID-Chip auf dem neuen Personalausweis bisher freien Zugriff auf sensible Daten bietet, sperrt die DATASAFE®-Schutzhülle den Daten saugenden Langfinger nun aus. Der Inhaber der Ausweiskarte entscheidet somit selbst, wann er seine Informationen preis gibt. Dazu ist die Hülle als Giveaway gleichzeitig auch attraktiver Träger für Werbebotschaften. Durch ihre optimale Bedruckbarkeit bietet sie Unternehmen die Möglichkeit, als "Dauergast" in der Geldbörse der Kunden allgegenwärtig zu sein.

Rufen Sie uns einfach an oder mailen Sie uns Ihren Bedarf.  0541-9370242. .

Neues zum Thema Umsatzsteuer bei der Deutschen Post

05.05.2011 . Heute erhielten wir folgende Mitteilung seitens der Deutschen Post. Diese möchten wir gerne auf diesem Wege an unsere Kunden weitergeben.

Das deutsche Umsatzsteuergesetz wurde zum 01.07.2010 geändert mit der Folge, dass eine Reihe von bis dahin umsatzsteuerfreien Produkten im Postbereich umsatzsteuerpflichtig wurden. Aufgrund der Kurzfristigkeit des Umsetzungszeitraumes und des Fehlens rechtzeitig vorliegender Ausführungsbestimmungen wurden jedoch einzelne Produkte von der Umsetzung ausgenommen. Die Deutsche Post führt derzeit Gespräche mit den Finanzbehörden, die aber noch nicht zu der notwendigen rechtlichen Sicherheit geführt haben. Daher wird die Deutsche Post für den größten Teil der betroffenen Produkte, für die sie bislang keine Umsatzsteuer erhebt, ab 01.07.2011 vorsorglich die Umsatzsteuer erheben. Aus vielen Gesprächen zur Umsatzsteuer wurde bereits im letzten Jahr eine einheitliche Vorgehensweise (Umsatzsteuererhebung für alle Produkte) gefordert, die wir jetzt zum 01.07.2011 so umsetzen werden.

Frohe Ostern!

21.04.2011 . Allen Geschäftsfreunden wünschen wir zum diesjährigen Osterfest fröhliches Eiersuchen! Beachten Sie bitte auch unseren heutigen Newsletter mit Osterhase und Bunny-Girl.

US-Jeans-Ikone Antique Rivet ab April bei uns

16.03.2011 . Das US-Jeanslabel Antique Rivet wird ab dem 01.04.2011 sein europäisches BtoB-Geschäft über uns abwickeln. Wir wünschen Reza Tehrani und seiner Crew weiterhin gute Geschäfte!

Qualitätssiegel des DDV

22.02.2011 . Der DDV hat einen Flyer zu Sinn und Hintergrund des QLS-Leistungssiegels, das sich auch der Scholz Versand Service in jedem Jahr wieder verdienen muss und natürlich auch erhält, heraus gebracht. Interessierte können ihn sich unter folgendem Link bestellen: http://www.ddv.de/index.php?id=47

XOWAJU-Shop seit dem Wochenende aktiv

24.01.2011 . Unter dem Motto "cool brands for cool kids" ist unter der bewährten Regie der Shop-Profis von Wiethe interaktiv das Markenportal der efashion Boulevard GmbH ans Netz gegangen. Wie auch schon in den Fällen Tommy Hilfiger, Tom Tailor und Mustang liegt die logistische Betreung von der Lagerung über den Versand und dem Kundensupport bis hin zur Debitorenverwaltung mit Zahlungsverkehr und Mahnwesen in den Händen unserer Fulfillment-Spezialisten. Unter www.xowaju.de können Interessierte in dem breit gefächerten Sortiment für alle Eltern mit Kindern von 2 - 12 Jahren stöbern und ihre Sprösslinge mit gängiger sowie auch in Deutschland derzeit noch nicht so bekannter Markenbekleidung versorgen. Wir gratulieren an dieser Stelle den Entwicklern bei wiethe interaktiv zum erfolgreichen Start des wiederum exzellent gelungenen Shops.

Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch ins Jahr 2011

wünschen wir allen Kunden, Interessenten und Partnern unseres Hauses.

Wir sind außer am Heiligabend und Silvester und den Wochenenden immer für Sie erreichbar.

23.12.2010 .

Wintereinbruch in Europa

09.12.2010 . Wie unser Carrier DPD meldet ist aufgrund witterungsbedingter Verkehrsprobleme in Deutschland und vielen anderen europäischen Ländern mit Laufzeitverzögerungen zu rechnen.

Vielleicht haben Sie es den Nachrichten schon entnommen: Der Winter hat Europa fest im Griff. Nicht nur in Deutschland kommt es zu erheblichen Behinderungen im Straßenverkehr, betroffen sind auch viele weitere europäische Metropolregionen, Fernstraßen und Flughäfen. Unwetterwarnungen gibt es aktuell in weiten Teilen Frankreichs, dazu kommen Behinderungen des interkontinentalen Verkehrs durch zahlreiche Flugausfälle in Paris und London. Aus diesem Grund können sich in Deutschland sowie im gesamten europäischen DPD Zustellgebiet, insbesondere in Frankreich, Großbritannien, Irland, Polen, Spanien und Portugal, die Laufzeiten wetterbedingt um zwei bis drei Werktage verlängern.

Wie immer ist DPD bemüht, eventuelle Verzögerungen so gering wie möglich zu halten.

Zustellung von Infopost und Postwurf ab 2011 optimiert

15.11.2010 . Die Deutsche Post AG optimiert in 2011 ganzjährig die Zustellung von Infopost und Postwurf-/ Postwurfspezialsendungen an den verkehrsschwachen Montagen. An diesem Tag ist die Sendungsmenge erfahrungsgemäß deutlich niedriger als an den restlichen Wochentagen.

Infopostsendungen: Die Deutsche Post AG hält weiterhin das Leistungsversprechen E+4 für Infopostsendungen ein. Sie wird an Montagen deshalb nur solche Infopostsendungen zustellen, für die dies zur Erfüllung des Laufzeitversprechens E+4 erforderlich ist. Damit stellet die DPAG Infopostsendungen weiterhin an allen 6 Werktagen zu und hält damit einen hohen Qualitätsanspruch.

Postwurf-/ Postwurfspezialsendungen: Darüber hinaus wird an Montagen generell keine Postwurf-/ Postwurfspezialsendungen mehr zugestellt. Die Zustellung wird dann an den Dienstagen danach erfolgen. Eine Zustellung nach Wunsch ist damit an Montagen nicht möglich.

Übrige Sendungen: Die Produktionsprozesse für E+1-Sendungen, Pressepost und Importsendungen bleiben unverändert.

Weihnachtspakete bis 23.12.2010

09.11.2010 . Für unsere Fulfillment-Kunden sind wir auch in den letzten Stunden vor Weihnachten noch einsatzbereit. Nach Auskunft unserer Carrier sollen alle bis zum 22.12.2010 nachmittags eingelieferte Pakete noch zu Weihnachten bei den Empfängern ankommen, am 23.12.2010 nachmittags eingelieferte Sendungen immerhin noch zu 50 %. Wichtig für unsere Shopbetreiber. Bestellungen, die bis zum 22.12.2010, 11.00 Uhr, generiert werden und bis zu diesem Zeitpunkt in unsere Verarbeitung gelangen, werden noch am selben Tag an den Carrier übergeben.

An den vier Arbeitstagen nach Weihnachten werden wir wegen der Jahresinventuren nur eingeschränkt versandbereit sein, Retouren werden in dieser Zeit zwar angenommen aber erst ab dem 03.01.2011 bearbeitet.

Wir wünschen unseren e-Shops viel Erfolg im Weihnachtsgeschäft.

Die eigene Handschrift als Font auf dem Computer

12.10.2010 . Dass die eigene Handschrift etwas ganz Persönliches und Einzigartiges ist, versteht sich. Und dass es heute möglich ist, seine Handschrift dank modernster Computertechnik zu digitalisieren, auch. Aber wer macht das? Die Antwort findet man unter yourFonts.com.

Willkommen an Bord

07.10.2010 . Der heiße Herbst ist richtig auf Touren gekommen! Neu in unserem Kundenstamm begrüßen wir Rational-Küchen sowie Flötotto-Systemmöbel. Wir freuen uns sehr auf die neuen Projekte mit diesen beiden Weltmarken.

Zum 01.12.2010 geht ein neuer e-Shop mit uns an den Start. Wer es ist? Zur Zeit noch geheime Kommandosache. Wir lüften das Geheimnis natürlich rechtzeitig. Auch auf dieses Projekt freuen wir uns und erwarten mit großer Spannung den Tag 1.

Antworten zum Thema e-Postbrief

03.08.2010 . Da einige Irritationen aufgetreten sind zu diesem hochaktuellen Thema der Deutschen Post, hier aktuelle Informationen zum E-Postbrief, die uns vom Vertriebsmanager Nord, Herrn Thomas Sielker zugeleitet wurden und die wir natürlich gerne an Kunden und Interessenten unseres Hauses weitergeben:

Frage: Wann können sich Geschäftskunden für den E-Postbrief anmelden?

Der E-Postbrief richtet sich an Privatpersonen und an Geschäftskunden - sowohl kleinere als auch große Unternehmen und Verwaltungen. Das Angebot zum Marktstart am 14.07. umfasst ein vollständiges Angebot für die Nutzung von Privatpersonen. Ab Herbst 2010 ist es auch Unternehmen möglich, sich direkt im Portal als juristische Person zu registrieren.

Frage: Wie kann ich sicher sein, dass mein Geschäftsname für die E-Postbrief Adresse nicht von jemand anderen belegt wird, wenn ich mich erst ab Herbst registrieren kann?

Wenn zum Zeitpunkt der Registrierung beim E-Postbrief Ihre Internet-Domain bei der DENIC eG eingetragen ist, dann kann dieser Domainname auch nur von Ihnen für die E-Postbrief-Adresse belegt werden. Eine Vorab-Sicherung der E-Postbrief-Adresse ist somit nicht notwendig. (Hintergund zu Denic: Die DENIC eG (Deutsches Network Information Center) ist die zentrale Registrierungsstelle im Internet für Domains unterhalb der Top-Level-Domain .de)

Urlaubszeit ade - Der heiße Werbeherbst beginnt

28.07.2010 . Spätestens in vier Wochen ist auch der letzte Urlauber wieder an seinen Arbeitsplatz zurück gekehrt. Manches Projekt, das bislang noch in den Startlöchern steckte, kann langsam aber sicher angepackt und realisiert werden. Dazu stehen wir, die Experten rund um Mailing und Paketversand, mit allem Engagement zur Verfügung. Wir freuen uns darauf, zusammen mit Ihnen in den heißen Werbeherbst zu starten. Zögern Sie nicht, uns direkt anzusprechen. Unter 0541-9370242 erreichen Sie unser Beraterteam telefonisch, alle anderen Kommunikationswege finden Sie unter "Kontakt".

25-jähriges Firmenjubiläum

28.06.2010 . Genau am 01.07.2010 jährt sich zum 25. Male der erste offizielle Arbeitstag des Scholz Versand Service, damals noch unter dem Gewerbeeintrag Siegfried Scholz. Einige Jahre später, zum 01.12.1989 wurde daraus dann der Scholz Versand Service, Inhaber Siegfried Scholz als Einzelfirma und gut 10 Jahre nach dem Eintritt von Sohn Thorsten in die Firma erfolgte am 01.01.2003 die Umwandlung in eine OHG. Zeit zum Feiern bleibt in diesen ersten Sommertagen allerdings nicht. Für den September 2010 aber ist ein Fest mit allen Mitarbeitern und vielen Kunden und Lieferanten geplant. Der genaue Termin und Ort der Feierlichkeit wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Doch bereits an dieser Stelle möchten wir allen Kunden und Lieferanten, die uns von Anfang an das Vertrauen geschenkt haben, Danke sagen.

Also: Herzlichen Dank!

Ihr Siegfried Scholz

Dieter Weng zum Chairman der FEDMA gewählt

31.05.2010 . Vom DDV, dem wir als Mitglied angehören, erhalten wir soeben nachstehende Meldung.

Dieter Weng, Präsident des Deutschen Dialogmarketing Verbands DDV, übernimmt zusätzliche Führungsaufgaben auf europäischer Ebene: Am vergangenen Freitag wurde er auf der Mitgliederversammlung der Federation of European Direct and Interactive Marketing (FEDMA) einstimmig zum neuen Chairman gewählt. Dieter Weng: "Dem Direct Marketing weht von EU-Seite aus momentan ein steifer Wind entgegen. Auf die FEDMA kommen in den nächsten Monaten deshalb wichtige Herausforderungen zu. Die Mitgliedsverbände und -unternehmen dürfen zu Recht erwarten, dass wir alles tun werden, um drohende Restriktionen von der werbungtreibenden Wirtschaft weitestgehend abzuwenden." Dieter Weng löst die bisherige Chairwoman Emma Lawson ab, die das Amt aufgrund beruflicher Veränderungen niedergelegt hat.

Wir wünschen Herrn Weng zu seinem neuen Amt viel Erfolg.

Frohe Pfingsten!

21.05.2010 . Allen Kunden, allen Lieferanten, kurz allen Freunden unseres Unternehmens wünschen wir auf diesem Weg ein geruhsames sonniges Pfingstwochenende.

Strategische Partnerschaft verabredet

18.05.2010 . Am 17.05.2010 wurden die Weichen gestellt für eine Zusammenarbeit des Scholz Versand Service mit dem Riskmanagement-Dienstleister Domnowski, einem Unternehmen der GFKL-Gruppe. Unter dem Leitsatz 'Wir machen das gemeinsam' bieten beide Partner den Webshopbetreibern ganzheitliche Lösungen. "Offene Rechnung ja, Betrüger nein danke" lautet einer der Kernpunkte dieser Strategie und "Versand mit Zahlungsgarantie" ein anderer. Auf die Versandhändler, die sich dazu entschließen, der nunmehr 25-jährigen Erfahrung und Kompetenz von Scholz und der über 30-jährigen von Domnowski zu vertrauen, kommen goldene Zeiten zu. Interessenten sollten kurzfristig Kontakt aufnehmen. Entweder unter der e-Mail-Adresse oder . Dr. Ralf Clasen vom Scholz Versand Service oder Frank Jorga, Geschäftsführer bei Domnowski erläutern ihnen gerne das Erfolgsmodell. Hier gelangen Sie auf die Homepage von Domnowski.

VfL Osnabrück Meister der 3. Bundesliga

10.05.2010 . Der von uns als Fulfillment-Dienstleister betreute VfL Osnabrück wurde am letzten Samstag in einem Herzschlagfinale Meister der 3. Fussball-Bundesliga und wird in der im August beginnenden Saison 2010/2011 in der 2. Bundesliga unter anderem gegen so renommierte Clubs wie Hertha BSC Berlin, 1860 München, Fortuna Düsseldorf und VfL Bochum spielen. Wir freuen uns sehr über diesen großartigen Erfolg des Kultvereins der Region und wünschen allen Beteiligten dazu alles erdenklich Gute. Hier finden Sie den Internet-Auftritt des VfL und dessen e-Shop.

Sonntag ist Muttertag!

05.05.2010 . Am kommenden Sonntag ist wieder Muttertag. Allen, die ihre Mütter nicht persönlich besuchen und mit einem schönen Blumenstrauß beschenken können, empfehlen wir unseren absolut zuverlässigen Blumenversand. Wir liefern, Bonität vorausgesetzt, gegen offene Rechnung mit Zufriedenheitsgarantie. Zusammen mit unserem Partner Creations Media, der für das Shophosting verantwortlich zeichnet, der fleurfrisch GmbH und DHL sorgen wir für den reibungslosen Ablauf Ihrer Blumenbestellung vom e-Shop bis zum Eintreffen beim Empfänger und den Zahlungsverkehr. Ihre Blumenbestellung zum Muttertag wäre eine gute Gelegenheit, uns beim Wort zu nehmen und und unsere Zuverlässigkeit zu testen. Zur Bestellung klicken Sie hier.

GoGreen-Zertifikat der Post erhalten

30.04.2010 . Der Scholz Versand Service kompensierte im Jahre 2009 insgesamt 2,81 t CO2 durch GOGREEN Produkte und Services.

Das Carbon Management von Deutsche Post DHL gleicht die beim Transport entstehenden Emissionen durch Klimaschutzprojekte aus. Weitere Informationen über Carbon Management und GOGREEN Produkte, Services und Projekte finden Sie unter: www.dp-dhl.de/gogreen-projekte. Das entsprechende Zertifikat können Sie bei uns im Download-Bereich ansehen.

Coole Denims, trendy Shirts...

26.04.2010 . so lautet der Titel des neuesten Newsletters aus dem von Wiethe interaktiv shopseitig und uns seit mehr als einem halben Jahr versandlogistisch erfolgreich betreuten Mustang-Jeans e-Shop. Wer sich selbst ein Bild machen möchte, klickt bitte hier.

Paketverzögerungen wegen Aschewolke

20.04.2010 . Bei allen Carriern, die Flugzeuge bei der Paketbeförderung im Inland einsetzen, kann es in diesen Tagen zu Verzögerungen wegen der Aschewolke über Europa kommen.

Der DPD weist in seinem gestrigen Newsletter darauf hin, dass er als einziger ohne Flugzeug auskommt und dadurch nicht betroffen ist. Soweit keine vertraglichen Vereinbarungen mit unseren Kunden dagegen sprechen, werden wir zur Laufzeitsicherheit entsprechend reagieren und verstärkt auf den Deutschen Paketdienst zurück greifen.

Urteil des BGH zum Fernabsatzgesetz

16.04.2010 . Soeben erreicht uns eine Pressemitteilung des EuGH:

"[...] In seinem heute ergangenen Urteil stellt der Gerichtshof fest, dass die
Richtlinie einer nationalen Regelung entgegensteht, nach der der Lieferer in
einem im Fernabsatz abgeschlossenen Vertrag dem Verbraucher die Kosten der
Zusendung der Waren auferlegen darf, wenn dieser sein Widerrufsrecht ausübt.
Die Bestimmungen der Richtlinie zu den Rechtsfolgen des Widerrufs haben
eindeutig zum Ziel, den Verbraucher nicht von der Ausübung seines
Widerrufsrechts abzuhalten. Eine Auslegung, nach der es den Mitgliedstaaten
erlaubt wäre, zuzulassen, dass im Widerrufsfall die Kosten der Zusendung
zulasten dieses Verbrauchers gingen, liefe diesem Ziel zuwider. Im Übrigen
stünde eine solche Belastung des Verbrauchers mit den Kosten der Zusendung
zusätzlich zu den unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Ware einer
ausgewogenen Risikoverteilung bei Vertragsabschlüssen im Fernabsatz entgegen,
indem dem Verbraucher sämtliche im Zusammenhang mit der Beförderung der Waren
stehenden Kosten auferlegt würden. [...]"


Den kompletten Text des Urteils können Sie hier downloaden:

http://curia.europa.eu/jcms/upload/docs/application/pdf/2010-04/cp100036de.pdf


Qualitätssiegel für das Jahr 2010 erteilt

15. April 2010 . Für vorbildliche Qualität und Leistungen ist uns mit Urkunde vom 31. März 2010 das Qualitätssiegel Lettershop und Fulfillment  im Council DirectMail Services vom Deutschen Dialogmarketing Verband e.V (DDV) zum wiederholten Mal erteilt worden. Das Prüf- und Zertifizierungsverfahren des Councils hat ergeben, dass der Scholz Versand Service die Qualitäts- und Leistungsstandards erfüllt und die Gewähr für eine besonders gute, verbraucher- und auftraggebergerechte Arbeit bietet.

Bei Interesse kann die Urkunde in unserem Downloadverzeichnis als PDF-Datei herunter geladen werden.

Neues Web-Interface zu unserer Warenwirtschaft

07. April 2010 . Kunden und Interessenten unserer Warehouse-Plattform können sich derzeit auf ein neues Feature freuen. Statt umständlich e-Mails mit den Auftragsdaten zu verfassen und an uns einzusenden, können sie ihre Versandaufträge ab dem 01.05.2010 direkt ins Webinterface eingeben. Die dort vorliegenden und von ihnen freigegebenen Bestellungen werden mehrmals täglich automatisiert abgerufen und durch unser Versandzentrum erledigt. Wer mehr darüber wissen möchte: Anruf genügt! 0541-9370215.

Frohe Ostern!

01. April 2010 . Zum Ausklang dieser Woche, die ohne nennenswerte Neuigkeiten im Bereich Logistik und ecommerce ausgekommen ist, wünschen wir Ihnen zum bevorstehenden Osterfest ein paar ruhige Tage mit der Familie oder einen erlebnisreichen Osterurlaub.

Ihr Team vom Scholz Versand Service

Umsatzsteuerprivileg wird ausgeweitet

25. März 2010 . Nach einer Entscheidung des Bundestags wird das Umsatzsteuerprivileg der Deutschen Post zum 01. Juli 2010 auf private Postunternehmen ausgeweitet. Ab diesem Stichtag wird für Briefsendungen unter 2 kg keine Umsatzsteuer mehr fällig. Bisher war nur die Deutsche Post von der Zahlung befreit. Diese Gleichbehandlung auf dem Postmarkt führt sicher in Zukunft zu neuen Angeboten im Postversand. Diese Entscheidung des Bundestags muss allerdings durch den Bundesrat noch genehmigt werden. Diese gilt jedoch als sicher.

Freispruch für Google

23. März 2010 . Im Streit um Markenrechtsverletzungen hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg heute entschieden, dass Google nicht dafür haftbar gemacht werden kann, wenn Adword-Werber auf Google Markennamen eines Konkurrenzproduktes buchen.

M2Beauté in Kürze mit neuem Produkt

22. März 2010 . Die von uns betreute M2Beauté Cosmetics GmbH, im In- und Ausland erfolgreich mit dem M2LASHES Eyelash Activating Serum, bringt in den nächsten Wochen ein weiteres Produkt auf den Markt. Wir sind sicher, dass dieses Produkt ähnlich gut einschlagen wird, wie das Activating Serum.
Mehr zu M2Beauté und ihrem Erfolgsprodukt unter www.m2beaute.com.

 

 

1 Quelle: ZAW, Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft e.V.;
   Verbraucheranalyse 2007, Auftraggeber: Verlagsgruppe Bauer und
   Axel Springer Verlag AG.

Komplettservice rund um Mailings aller Art.

Mailings sind schon seit Jahren das erfolgreichste Werbemittel. Ein großer Teil aller Werbebudgets wird für diesen Weg der Kundenkommunikation ausgegeben.
Wichtig für den Erfolg ist allerdings...

mehr zu Lettershop

Perfektion hinter den Kulissen.

Was Perfect Fulfillment für uns bedeutet? Ganz einfach: Sie verkaufen, wir machen den Rest. Für klassische Versandhändler, reine E-Tailer oder auch Multi-Channel-Händler übernehmen wir...

mehr zu Fullfillment

Sicher, ordentlich und schnell.

Zwei oder zwanzig Teile? Verschweißt oder eingewickelt? Aufgeklebt oder aufgefaltet? Egal, wir konfektionieren und verpacken...

mehr zu Konfektionierung

© 2016 Scholz Versand Service . . +49 5401.88198-10